Suche
Suche Menü

10 Gründe, warum du aufwachen und den Weg des Selbstverwirklichers gehen solltest

Wenn du dich selbst verwirklichst, offenbart sich dir eine neue Welt, ein neues Lebensgefühl. Auch wenn du noch der gleiche Mensch bist, so hast du dich doch verändert und damit dein komplettes Empfinden und Handeln. Es ist so, als ob du erst jetzt beginnst, so richtig zu leben. Und tatsächlich ist es so, dass du die meiste Zeit geschlafen hast. Dann bist du aufgewacht und in der Lage, das wahre Leben zu erfahren. Selbstverwirklichung ist das, wonach sich jeder Mensch sehnt. Bekomme in diesem Artikel einen Eindruck davon, wie dieser Zustand aussieht und was ihn ausmacht.

Mit diesem Text kann ich dir wahrlich nur einen sanften Eindruck geben. Ich kann dir kein Gefühl davon vermitteln, wie sich dieser Zustand komplett anfühlt. Das, was es zu erfahren gibt, musst du selbst erfahren. Dabei kann ich dich begleiten.

Selbstverwirklichung besteht in erster Linie aus dem Erkennen der Wahrheit, die du bist. Das ist der Teil der Selbsterkenntnis, der notwendig ist. Erst dann bist du in der Lage, dein wahres Selbst auch in der Welt auszudrücken und im materiellen Sinne zu verwirklichen.

Der Weg führt nach innen, bevor wir nach außen gehen.

Innere Freiheit, Frieden und Gelassenheit

Wenn du deine wahre Natur im Innern erkannt hast, lösen sich alle Unwahrheiten auf. Dadurch tritt das hervor, was im Grunde deines Selbst liegt und schon immer in dir war: Liebe, Stille, Frieden und innere Freiheit.

1. Das Ende von ständiger Angst

Man könnte meinen, dass wir hier auf einem Angstplaneten leben. Leider ist das der Zustand der Illusion. Die meiste Angst wird durch Gedanken künstlich erzeugt, die durch die Medien und die Leistungsgesellschaft weiter aufrechterhalten werden.

Es sind Gedanken und Glaubensmuster, mit denen wir unser Leben (unbewusst) gestalten. Wir erschaffen durch das Denken von Angstgedanken ein angsterfülltes Leben selbst. Weil jeder Mensch in einer angstgeprägten Umgebung groß wird, fängt er an, selbstständig ebenso zu leben.

Auf dem Weg der Selbstverwirklichung wirst du an einem bestimmten Punkt deine innere Wahrheit erkennen: Du bist nicht die Angst. Es ist nur ein weiteres Gefühl, das durch dich fließen darf. Und so lernst du, nicht mehr künstlich mit Gedanken an dem Gefühl zu haften, sondern deine Angst zu überwinden und in die Stille einzutreten.

Wenn du aufgewacht bist, wird dein Leben nicht mehr von Angst gesteuert. Du bist innerlich frei und Angst tritt nur noch als natürlicher Selbstschutz bei einer akuten Gefahr ein.

2. Das Ende von Hass, Ärger, Neid und Eifersucht

Hass, Ärger, Neid und Eifersucht sind mit Gedanken künstlich erzeugte Gefühlszustände. Hass und Ärger sind lediglich Gedanken, die das Gefühl von Wut erzeugen. Neid besteht aus Gedanken des Mangels, die ebenso zu Wut führen; Eifersucht zu Angst.

Dadurch, dass wir diese Scheingefühle durch Gedanken (unbewusst) erzeugen, können wir dies auch sein lassen. Fühlst du in dein Herz hinein, wirst du feststellen, dass diese einfach nicht der Wahrheit entsprechen.

Als Selbstverwirklicher erkennst du die Unwahrheit dank deinem Bewusstsein automatisch und das Negativdenken lässt dadurch von selbst nach, bis es erlischt.

3. Das Ende vom Gefühl des Verlorenseins

Die größte Illusion, der wir unterliegen können, ist das Getrenntsein. Erschaffen wird dieses Mangelgefühl ebenfalls allein durch (konditionierte) Gedanken.

Wenn dich kein Gedanke von der Liebe in dir trennt, fühlst du dich zu jeder Zeit verbunden.

Das Leben als lebendiges Abenteuer

Eine langweilige Alltagsroutine ohne Herausforderungen ist für einen Selbstverwirklicher undenkbar. Die tiefste Sehnsucht des Menschen ist es, zu wachsen und zu lernen. Wer dies erkannt hat, hat sein Leben auf das innere Wachstum ausgelegt.

4. Selbstentfaltung als Lebensmission

Die Mission ist die Entfaltung dessen, was dich jetzt in diesem Moment am meisten begeistert. Du lässt das geschehen, was aus dir entspringen möchte. Zu erkennen und zu wachsen bereitet dir so große Freude, dass Wachstum die Richtung deines Leben bestimmt.

Es gibt keine Situation, aus der du nicht auch eine Erkenntnis mitnimmst. Dabei gestaltest du dein Leben danach, Tätigkeiten und Projekten nachzugehen, die dich wirklich im Herzen erfüllen.

Aus diesem Leben kannst du nichts mitnehmen, außer deine Erkenntnisse auf seelischer Ebene. Sie sind dein höchstes Gut.

5. Das Unbekannte als Freund

Normalerweise gibt es eine große Angst vor dem Unbekannten, du weißt jedoch, dass genau dort dein größtes Wachstumspotenzial wartet. Je mehr du dich mit deiner Angst konfrontierst, desto geringer wird sie, bis du komplett aufwachst und die ganze Welt zu deinem „Spielplatz“ wird.

Wir begeben uns in das Unbekannte, um zu lernen und zu wachsen.

6. Den Plan der Seele geschehen lassen

Verbunden mit unserem Innersten spüren wir, dass es einen höheren Plan gibt, dem wir unterliegen. Wir haben unser Leben nicht vollständig unter Kontrolle, sondern es gibt einen Plan der Seele, dem wir folgen. Der Empfänger dafür ist unsere Intuition, die wir für unsere Selbstverwirklichung nutzen.

Wir treten einen Schritt zurück, um unser wahres Selbst geschehen zu lassen. So gelangen wir von einem Abenteuer zum nächsten. Das ist die Intelligenz des Lebens.

Selbstverbundenheit

Jeder kennt das Gefühl von Verlorensein, Sinnlosigkeit und Verzweiflung. Oft weiß man in diesem Zustand nicht, warum man überhaupt lebt und was man machen soll. Auf dem Weg der Selbstverwirklichung gehen wir zuerst nach innen und verbinden uns mit der tiefsten Wahrheit, die wir dort finden. Die Sehnsucht nach Erfüllung ist die Sehnsucht nach dir selbst. Ein Selbstverwirklicher pflegt diese Verbindung beispielsweise durch Meditation: Meditieren lernen.

7. Verbunden sein mit deiner Passion

Verbunden mit sich selbst zu sein bringt viele Vorteile mit sich. Die meisten Menschen suchen z.B. nach ihrer Bestimmung, nach ihrer Lebensaufgabe bzw. ihrer Passion. Ihre größte Frage ist, was sie tun sollen. Diese Frage erübrigt sich mit der Selbstverbundenheit. Durch das Folgen der Intuition gelangen wir automatisch zu unserer nächsten Lernaufgabe und dadurch u.a. auch zu unserer Passion.

Deine erfüllende Passion ergibt sich aus dem Folgen deiner Intuition.

8. Verbunden sein mit deiner Liebe

Jeder Mensch ist im Grunde Liebe und Bewusstsein. So liegt es an uns, uns auf den Weg zu machen und diese Wahrheit zu erkennen. Wir können jeden Tag etwas dafür tun, unser Herz weiter zu öffnen und uns mit einer Liebe zu verbinden, die nichts will, sondern einfach nur ist.

Mit der Stille der Gedanken scheint deine universelle Liebe automatisch hervor.

9. Verbunden sein mit Klarheit und Vertrauen

Verbunden mit dir selbst hast du Klarheit, denn du verstehst, dass es nichts weiter zu tun gibt, als deinem Herzen zu folgen. Dadurch erfährst du wiederum, das alles Sinn macht, was dir auf diesem Weg geschieht. Die logische Schlussfolgerung ist, dass du dem Leben vertrauen kannst.

Vertrauen tritt ein, wenn du dein Kontrollbedürfnis loslässt, dich in die Unsicherheit mit der Führung deiner Intuition fallen lässt, und dadurch erfährst, welche Geschenke das Leben für dich parat hat.

10. Verbunden sein mit dem Leben

Bist du mit dir selbst verbunden, fühlst du dich automatisch mit allem verbunden, was existiert. Die spirituelle Wahrheit ist, dass du immer mit allem verbunden bist, was lebt und existiert. Es ist nur eine Frage unseres Bewusstseinszustandes, ob wir dies erkennen können oder nicht.

Die Verbundenheit mit dir macht es dir unmöglich, die Natur zu verschmutzen, weil du innerlich erkannt hast, dass es sprichwörtlich „Mutter Erde“ ist, die dich ernährt und dein Leben ermöglicht.

Die Verbundenheit mit dir macht es dir unmöglich, deine Augen vor dem Leid in der Welt zu verschließen, weil du innerlich erkannt hast, dass auch dieses Leid ein Teil von dir ist.

Ein blinder Konsum ist dadurch nicht mehr möglich, sondern du spürst den inneren Auftrag, bewusste und weise Entscheidungen zu treffen, die du im Herzen und zum Wohle aller liebevoll vertreten kannst.

Massentierhaltung, Krieg und all die anderen Ungerechtigkeiten in der Welt sind nur möglich, weil der Mensch von sich selbst getrennt ist. Ist der Mensch mit sich selbst verbunden, kann er es nicht weiter tolerieren, wenn eine Kuh für die massenhafte Fleischproduktion zu Tode gequält wird oder ein Kind verhungern muss.

In der Selbstverbundenheit ist es ein natürlicher Teil des inneren Auftrages, sich gemäß den eigenen Fähigkeiten und Potenzialen für eine liebevollere Welt einzusetzen.

Selbstverwirklichung – Das Buch

Erfahre in diesem Buch mehr dazu: Was Selbstverwirklichung wirklich bedeutet und wie du damit beginnst.
Alle Infos und Leseprobe anschauen

Fazit

Wie du siehst, erwartet dich viel Gewissheit und Liebe, wenn du den Weg des Selbstverwirklichers gehst und beginnst aufzuwachen. Deine Fragen über das Leben verschwinden mit der Zeit, weil du beginnst, es im Kern zu verstehen. Dadurch ist dein Wirken im Außen um ein Vielfaches stärker. Du hast Klarheit und weißt genau, was zu tun ist.

Um dorthin zu kommen, müssen wir uns all den unliebsamen Gefühlen widmen: Verlorensein, Sinnlosigkeit, Verzweiflung, Einsamkeit, Angst, Wut, Scham, Traurigkeit. Als Selbstverwirklicher hören wir auf, vor diesen Gefühlen zu fliehen und sie zu vermeiden. Stattdessen nehmen wir sie an, durchfühlen sie, um die tiefere Wahrheit darunter zu erfahren:

Wir sind Liebe und verbunden mit allem, was existiert.

Gerade das Fühlen der inneren Liebe ist etwas, was ich nicht missen möchte. Es war eine Sehnsucht, diese überhaupt zu entfalten und sie fühlen zu können. Es ist eine Liebe, die ich in mir trage und die mich selbst lieben lässt. Sie entspringt aus meinem Innern und geht in alles über, mit dem ich in Kontakt komme.

Das macht vieles einfacher, vor allem zwischenmenschliche Beziehungen. Konflikte entstehen lediglich aus dem Ego heraus, aus der Illusion von Nicht-Geliebtsein. In der Liebe entstehen diese Konflikte nicht oder können in Windeseile gelöst werden, denn das Einzige, was die Illusion auflöst, ist die Wahrheit. Die beste bzw. einzige Art, einen Konflikt zu lösen, ist Liebe.

Liebe löst die Illusion von Nicht-Geliebtsein und Nicht-Verbundensein auf.

Selbstverwirklichung ist ein Gefühl von Angekommensein, du bist authentisch mit dem, was dich ausmacht, ohne dich über andere zu erheben. Lieber willst du die Liebe in dir mit der Welt teilen. Die Welt ist dein Spielplatz und du folgst dem, was sich für dich am richtigsten und stimmigsten anfühlt. Das Leben ist einfach.

Zu diesem Weg lade ich dich ein.

Was sind deine Erfahrungen auf dem Weg des Aufwachens und der Selbstverwirklichung? Welche Vorteile hast du bereits in deinem Leben erfahren? Teile dich gern in einem Kommentar mit oder stelle deine Frage. 

Fotografin: krakamo

Verwirkliche Dich Selbst

Wenn deine Sehnsucht nach wahrer Erfüllung groß genug ist, bist du bereit für den nächsten Schritt. Nehme hier mit vielen anderen am kostenlosen Email-Kurs teil und erhalte deine Antworten. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und lebe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Begleiter für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich. Dein Elias Fischer

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen