Suche
Suche Menü

Lebenskrisen bewältigen: Die Lösung liegt im Innern (Gastbeitrag)

Lebenskrise bewältigen und nach Hause finden

Lebenskrise bewältigen: Aus der Krise nach Hause finden

Lebenskrise – wer kennt dieses Wort nicht selbst auf irgendeine Art und Weise aus eigener Erfahrung? Sei es die gesundheitliche Krise, die Krise in der Partnerschaft, im Job, den Finanzen oder einfach nur die allgemeine “Sinnkrise” über das Leben und die eigene Position darin. Aber alle Arten von Krisen haben eines gemeinsam: Sie stürzen uns in ein wildes Karussell der unterschiedlichsten (negativen) Gefühle: Von Unzufriedenheit, Schmerz und Enttäuschung bis hin zu Verzweiflung, Trauer und tiefster Depression. Was kann man in so einer Situation tun um die Lebenskrisen zu bewältigen? Die Antwort ist einfach: NICHTS – und gleichzeitig ALLES!

 

Buchcover "Aus tiefster Dunkelheit ins göttliche Licht"

Buch von Maria Brunner über die Bewältigung ihrer Lebenskrisen
Buch bestellen

In der Regel suchen wir immer an den falschen Stellen nach einem Ausweg aus unseren Lebenskrisen. Wir denken angestrengt nach, werfen die “Problem-Wälz-Maschine” in unserem Kopf in Gang und suchen die Lösung irgendwo “da draußen”: wir suchen nach einem besseren Job, nach einer neuen Möglichkeit zu Geld zu kommen, nach einem neuen Partner oder vermuten die Lösung all unserer Probleme in irgendwelchen Pillen. Aber was auch immer wir anstellen, die Ursache des Problems wird dennoch weiterbestehen – tief vergraben in uns selbst. Das ist der Grund, warum wahre Hilfe nie von “da draußen” oder von unserem eigenen ratternden Denken kommen kann.

Die Hürde, die es zu überwinden gilt, ist der im wahrsten Sinne des Wortes übergeschnappte Verstand. Denn welcher Verstand – welches Ego – ist schon bereit, einzugestehen, dass er nicht der “starke Macher” ist, der er so gerne sein möchte? Welches Ego würde zugeben, dass es begrenzt, schwach und hilflos ist? Sich seine “persönliche” Schwäche selbst einzugestehen und zuzugeben, die Dinge nicht unter Kontrolle zu haben ist hart. Es fällt uns so ungeheuer schwer, dass wir selbst in unseren tiefsten Lebenskrisen das Ruder nicht aus der Hand geben wollen und auch weiterhin versuchen, dem Leben krampfhaft unseren Stempel aufzudrücken. Aber das Leben gehorcht uns nicht! Diese Tatsache wird wieder und wieder schmerzhaft erfahren werden müssen – bis zur inneren Umkehr, der Hingabe an etwas Höheres. Der Hingabe an das Leben.

Es ist paradox, doch gerade in den scheinbar verwirrendsten und erschreckendsten Ereignissen verbirgt sich das Potential, die wahre innere Stärke zu entfalten. Es sind die Zeiten der größten Not, der allertiefsten Erschütterung und der scheinbar dunkelsten Ausweglosigkeit, die uns die Chance auf ein neues Leben eröffnen. Ein Leben in Vertrauen.

Wir alle sind wie Regentropfen, die aus dem Himmel herausfallen und auf ihrem Weg nach unten peitschenden Winden und tosenden Stürmen ausliefert sind. Aber das Ziel all dieser Millionen Regentropfen steht für alle gleichermaßen unverrückbar fest: die Rückkehr in unsere Quelle, dem unendlich weiten Ozean. Jeder “Schicksalsschlag” hilft uns dabei. Denn er stutzt uns den Kopf zurecht, damit wir uns in die richtige Richtung umdrehen.

Jedes “persönliche” Streben steht dem natürlichen Verlauf des Lebens entgegen. Du täuscht dich, wenn du denkst, du könntest den “Fall” in deine eigne Tiefe aufhalten. Jeder Regentropfen muss fallen um wieder GANZ zu werden. Auch ich selbst musste das lernen. Alle Erschütterungen in meinem Leben, angefangen von einer schweren  Krebserkrankung, der Ehescheidung, der Gehirnblutung bis hin zu Angst und Trauma, waren notwendig. Sie alle stellten “Lernhilfen” des Lebens dar, mich auf die Suche nach mir selbst zu machen.

Solange der Versuch andauert, Lösungen für unsere Probleme in der Außenwelt zu finden, solange werden herbe Enttäuschungen und Rückschläge unsere treuen Wegbegleiter bleiben. Lebenskrisen bringen uns jedoch an einen Punkt der völligen Desillusionierung – wenn nicht mehr viel bleibt an das man sich klammern könnte. Genau dieser Punkt ist die größte Chance, endlich alles Grollen, alles Urteilen, alle Vorurteile, alle Ablehnung und alle Anklagen gegen uns selbst und andere fallen zu lassen. So kommt Frieden ganz von allein. Und Frieden im Innen bedeutet Frieden im Außen. Aber Konflikt im Innen bedeutet Konflikt im Außen.

Jede Art von innerer Abwehr oder Ärger ist ein Konflikt und dieser ist es, der uns in unseren misslichen Lebenslagen festhält. Der Zugang zu innerer Gelassenheit und Frieden bleibt verschlossen. Und damit die zutiefst glückliche Erfahrung von Ausdehnung, Grenzenlosigkeit, Unendlichkeit und wahrer Größe. Doch allein diese Erfahrung lässt uns die Einheit und Verbundenheit mit allem-was-ist wiedererkennen. Nur sie bringt uns wieder auf den Kurs, so dass sich all unsere Lebensziele sich wieder leicht, schnell und wie von “Zauberhand” gelenkt erfüllen können.

Sei bereit, dich von allen äußeren Sorgen und Kümmernissen abzuwenden, um Lebenskrisen zu bewältigen. Sei bereit, in dich selbst zu springen, tief in dich selbst einzutauchen. Dann wachst du auf, du wirst frei.

© Maria Brunner

Über die Autorin

Foto Maria Brunner

Maria Brunner: Autorin des Buches „Aus tiefster Dunkelheit ins göttliche Licht“

Maria Brunner, geb.1955, lebt und arbeitet im Bayerischen Wald und ist Mutter von drei erwachsenen Söhnen. Anfang der 1990er Jahre traf sie eine schwere Krebserkrankung und sie begann daraufhin, nach alternativen Heilmethoden Ausschau zu halten. Sie überwand den Krebs schließlich durch eine radikale Änderung ihrer bisherigen Ernährungs- und Lebensgewohnheiten. Damit einhergehend begann sie sich in den folgenden Jahren sehr für Yoga, Reiki und Spiritualität zu interessieren und entdeckte schließlich nach und nach die Meditation für sich. Es folgten verschiedene Ausbildungen, u. a. zur Ernährungs- und Gesundheitsberaterin sowie die Einweihung zur Reiki-Meisterin. Sie eröffnete und führte danach ihr eigenes Gesundheitsgeschäft, leitete verschiedene Meditationskurse und -seminare und arbeitete anschließend selbstständig als Ayurveda-Masseurin.

Im Jahr 2010 riss sie jedoch das in ihrem Buch beschriebene Ereignis einer plötzlichen Gehirnblutung schlagartig aus ihrem gewohnten Leben heraus und stürzte sie in ein tiefes Trauma. Einem spontanen, inneren Impuls folgend, begann sie noch mitten im Trauma dessen Bewältigung und die damit verbundenen Erkenntnisse und Erfahrungen niederzuschreiben. Derzeit arbeitet sie an ihrem zweiten Buch.

Das Buch

Buchxover "Aus tiefster Dunkelheit ins göttliche Licht"

Lebenskrisen meistern
Buch bestellen

Aus tiefster Dunkelheit ins göttliche Licht: Erfahrungsbericht einer schöpferischen Angst- und Traumabewältigung
von Maria Brunner

Verlag: Grasmück

128 Seiten, broschiert

ISBN: 978-3-931723-44-6

Preis: 12,90 EUR

Zum Weiterlesen

Bild Home: inkje / photocase.com

Gehe den Weg des Selbstverwirklichers

Nehme mit vielen anderen am Emailkurs teil und bleibe verbunden. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und erschaffe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Lehrer für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Elias,

    dankeschön für Deinen Newsletter, den ich sehr informativ finde. Ich würde auch gern das Buch gewinnen.

    Liebe Grüße,
    Heike

    Antworten

    • gerne :) Um teilzunehmen einfach hier: die Fragen „Glaubst du an die Macht der Gedanken? Welche Erfahrung hast du dabei gemacht?“ als Kommentar beantworten :)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.