Suche
Suche Menü

Selbstheilung: In 3 Schritten zu mehr Lebendigkeit

In diesem Artikel erfährst du, warum du ohne Selbstheilung dein eigenes Glück immer wieder zerstörst und wie du in 3 Schritten zu mehr Liebe und Lebendigkeit gelangst.

Video: Selbstheilung – Heile dich selbst

In diesem Video erkläre ich, wie wichtig die Selbstheilung auf deinem Weg der Selbstverwiklichung ist und wie du dein inneres Kind heilst. Schaue dir das Video zu diesem Artikel hier an:

Der einzige Weg heraus aus der Selbstsabotage: Heile dich selbst

Hast du eine Sehnsucht nach mehr Lebendigkeit und erfüllten Begegnungen? Dann musst du dich zunächst selbst heilen und die Liebe in dir selbst realisieren. Erst die Erkenntnis, dass du liebenswert bist, ermöglicht es dir die Welt mit deiner Liebe zu beschenken.

Solange wir in der Vergangenheit eine oder mehrere Erfahrungen nicht aufgearbeitet haben, die dagegen sprechen, sind wir heute nicht in der Lage die vollkommene Erfahrung zu machen – auch wenn wir einen tiefen Wunsch danach haben. Die Überzeugung in unserem Unterbewusstsein ist stärker und hält dich immer wieder zurück mit Sätzen wie:

  • „Nein, das hast du nicht verdient.“
  • „Du bist nicht liebenswert.“
  • „Das schaffst du nicht!“

Die 3 Schritte der Selbstheilung

Der Weg der Selbstheilung bedeutet, sich konsequent seinen Gefühlen zu öffnen und alles im Hier und Jetzt anzunehmen. Begegne deinen Gefühlen liebevoll – der Wut und Trauer, ebenso wie dem Scham, der Angst und der Freunde. Denn solange du ein spezielles Gefühl nicht fühlen möchtest, verdrängst du auch die anderen. Die Gefühlsenergie rutscht in dein Unterbewusstsein und arbeitet dort ohne, dass du Einfluss darauf hast. Durch diesen unbewussten Prozess erschaffen wir uns immer wieder eine Realität, die wir eigentlich nicht haben möchten.

Das Wichtigste, was du zu tun hast, ist es dich um deine Gefühle zu kümmern. Mit diesen 3 Schritten wird es dir leichter fallen die Verletzungen aus deiner Vergangenheit zu heilen und endlich ein erfülltes Leben zu führen:

1. Finde eine Brücke in deine Vergangenheit

Frage dein Gefühl, woher es kommt und was es dir sagen möchte. Aus welchem Zeitpunkt deiner Vergangenheit stammt es? Lasse eine Situation selbstständig aufkommen. Öffne dich ihr, ohne Erwartungen zu haben. Dann kommt eine Erinnerung automatisch auf. Gehe zurück zum Ursprung und sehe die Situation mit deinen erwachsenen Augen.

2. Gefühle fühlen

Fühle dann die Gefühle, die das Kind damals fühlen musste. Heute kannst du mit ihm sprechen, es wahrnehmen und das Gefühl aus der damaligen Situation wahrnehmen. Du musst nicht darüber nachdenken, sondern es einfach nur spüren. Sobald du die Gefühle durchfühlst, kommst du immer zu einem tieferen Zustand von Liebe.

3. Kümmere dich um die Situation

Du kannst dich nun als Erwachsener um diese Situation kümmern. Sei jetzt für das Kind da, dass du damals warst und kümmere dich liebevoll darum. Versetze dich aber auch in die Lage der anderen Person, die dich verletzt hat. Sehe, dass auch dieser Mensch ein verletztes Kind ist, denn Verletzungen geschehen nur aus Verletzungen heraus.

Sobald wir diesen Prozess abgeschlossen haben, brauchen wir unsere Mauer nicht mehr. Du bist in der Lage Grenzen zu setzen und für dich zu sorgen. Als Erwachsene müssen wir uns nicht mehr schützen und unser Herz verschließen.

Ohne Selbstheilung keine Selbstverwirklichung

Solange du deine Vergangenheit nicht aufarbeitest und dich selbst heilst, wirst du kein wirklich erfülltes Leben führen können. Du kannst dich nicht vollkommen selbst lieben und dein Bemühen nach einem erfüllten Leben wird immer wieder scheitern.

Erfahrungen aus unserer Kindheit arbeiten noch heute in uns und erschaffen unsere Realität.

Die Erfahrungen aus unserer Kindheit, die wir nicht verarbeiten konnten, arbeiten noch heute in uns. Gefühle, die nicht gefühlt werden konnten, erschaffen unsere heutige Realität. Denn ein unterdrücktes Gefühl sendet immer in unserem System weiter, auch wenn es unbewusst passiert.

So senden wir zum größten Teil unbewusst in die Welt hinaus. Denn der Schmerz aus unserer Vergangenheit möchte gesehen werden und kommt an die Oberfläche, indem er die Liebe und das Glück immer wieder zerstört.

Warum du dein Glück immer wieder selbst zerstörst

Am Beispiel unserer partnerschaftlichen oder freundschaftlichen Beziehungen lässt sich gut überprüfen, wie stark das Unterbewusstsein und die kindlichen Verletzungen in uns arbeiten.

Wenn du in deinen Beziehungen zurück blickst, wirst du vielleicht immer an einem bestimmten Punkt dein Herz verschließen oder Situationen zum eskalieren bringen, um die Beziehungen zu zerstören. Wir sind in solchen Momenten nicht bewusst. Unser Unterbewusstsein baut Schutzmauern auf, um sich vor der möglichen Wiederholung des Schmerzes aus der Vergangenheit zu schützen.

Wir zerstören unser eigenes Glück aus Angst vor schmerzhaften Gefühlen.

In der Vergangenheit haben wir vielleicht gelernt, dass wir nicht liebenswert sind und etwas schmerzhaftes passieren könnte, wenn wir Intimität zu Menschen zulassen. Darum zerstören wir auch heute immer wieder unser eigenes Glück – aus Angst vor schmerzhaften Gefühlen.

Häufig sagen wir dann der Andere sei schuld und sehen dabei gar nicht, welch großen Anteil wir selbst dabei tragen. Es reicht schon aus Zweifel zu haben und entsprechende Gedanken und Gefühle auszusenden. Sie schwingen immer in unseren Handlungen mit – es muss also nicht einmal aktiv ausgesprochen werden.

Heute sind wir erwachsen und können auch erwachsen mit alten Verletzungen umgehen.

Als wir in unserer Kindheit schmerzliche Erfahrungen gemacht haben, war unser Herz zu klein und wir konnten die Situation nicht verstehen. Doch heute sind wir erwachsen und können auch erwachsen damit umgehen. Mit den 3 Schritten, die ich dir gezeigt habe, kannst du dich selbst heilen und endlich ohne Selbstsabotage ein Leben aus vollem Herzen führen.

Die Selbstheilung ist auch ein fundamental wichtiger Prozess bei meinen Workshops und Retreats. Wenn du Unterstützung in diesem Bereich wünschst, freue ich mich, dich bei meinen Veranstaltungen auf deinem Weg der Heilung zu begleiten.

Komme zu meinem Self-Healing Workshop (Inner Child)  oder zu meinen Retreats und trage dich für meinen Newsletter ein, um keine wichtigen Infomationen zu verpassen.

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Begleiter für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich. Dein Elias Fischer

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch nicht bewertet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar


Bitte schreibe nur einen Kommentar, wenn du eine Frage stellen oder den Artikel inhaltlich ergänzen möchtest.

Pflichtfelder sind mit * markiert.