Suche
Suche Menü

Meine 10 Leitsätze für 2017: Wie du dich selbst mehr lebst

leitsaetze-fuer-2017-elias-fischer

Das neue Jahr hat begonnen und ich möchte dir dazu meine 10 Leitsätze weitergeben, die ich für das Jahr 2017 für wichtig erachte. Sie werden dein Leben vertiefen und immer weiter nach der Wahrheit ausrichten.

Ganz kurz und knackig.

Vieles wird dir bekannt vorkommen, aber solange das in der Welt noch keine Realität geworden ist, werde ich dich immer wieder daran erinnern (müssen).

Lass sie gerne wirken, schreib sie dir auf, druck sie aus und hänge sie an die Wand.

Erinnere dich an sie, wenn sie mit dir resonieren.

Du kannst sie hier auch ausdrucken:

Download PDF: Meine 10 Leitsätze für 2017

Die 10 Leitsätze für 2017

  1. Lebe Einfachheit. Miste aus: Dinge, Kontakte, Hobbys, Gewohnheiten. Beende den Konsum. Kaufe nur das Nötigste. Spare deine Worte und spreche weise.

  2. Schließe alle offenen Kapitel. Mache eines nach dem anderen. Bringe zu Ende, was dich beschäftigt.

  3. Nehme dir Zeit für dich. Fühle dich. Spüre dich. Meditiere. Reflektiere dich. Richte deinen Fokus auf dich. Mindestens 1 Stunde am Tag, besser sind 3 Stunden oder mehr.

  4. Treffe Entscheidungen nur dann, wenn du sie in deinem ganzen Körper spüren kannst. Kein 100%-iges Ja ist ein Nein.

  5. Bewege dich täglich. Schwitze. Mach was mit deinem Körper. Belebe dich selbst. Sei in der Natur.

  6. Fühle. Fühle so viel, wie du nur kannst. Übe es. Stell dich allen Gefühlen und fühle sie zu Ende, ohne weiter darüber nachzudenken.

  7. Gehe für das, was du wirklich willst. Ist eine Sache nicht zu 100% dein Ding, beende sie.

  8. Nutze deine Vorstellungskraft, um zu erfahren, ob eine Sache im Einklang mit deinem Herzen ist und was du in den zukünftigen Momenten wirklich erleben willst.

  9. Ist das, was du wirklich willst, in der Form gerade nicht sichtbar, frage danach und habe Geduld. Frage, und es wird dir gegeben.

  10. Wenn sich ein Gedanke nicht gut anfühlt, höre auf ihn weiter zu denken. Kümmere dich liebevoll um das offene Kapitel und konzentriere dich danach auf das, was du von Herzen wirklich willst.

Ich wünsche dir damit das Beste.

Die praktische Integration und Umsetzung dieser Lebensweise erfährst du auf den Events, z.B. am 12. Januar:

Total Reset: Intensiv-Retreat zum Jahresbeginn 2017

Sei gut zu dir.

Nutze deine Zeit auf Erden effektiv.

Geh, wofür dein Herz brennt.

Und wenn es nicht brennt, solltest du dies zu deiner höchsten Priorität machen.

Denn wofür bist du hier?

Lebe den Moment.

Lebe jetzt!

Gehe den Weg des Selbstverwirklichers

Nehme mit vielen anderen am Emailkurs teil und bleibe verbunden. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und erschaffe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Begleiter für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich.

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3,67 von 5)
Loading...

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Elias
    Tolle Anregungen. Gestern habe ich ein Hörbuch gehört, das auch gesagt hat, es ist viel wichtiger zuzuhören als zu reden⭐️.
    Sehr spannend.
    Das werde ich auf jeden Fall mehr machen für 2017.
    Liebe Grüße
    Gabriele

    Antworten

  2. Es ist entscheidend, sich regelmäßig zu überlegen, was man in seinem Leben braucht und was nicht. Alleine aus dem Respekt sich selbst gegenüber, ist diese Befreiung ein toller Schritt!

    Antworten

  3. Lieber Elias, ein wunderbarer Beitrag. Besonders gut finde ich „Spare deine Worte und spreche weise.“ Ich habe gemerkt, dass auch ich viel weniger rede und mir das gut tut und wesentlich weniger anstrengend ist. Weniger Worte sind oft mehr. Die Idee mit dem PDF ist perfekt. Ich habe es gleich ausgedruckt und werde es in meinem Yoga / Meditationsraum aufhängen. LG Janine

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen