Suche
Suche Menü

Sucht überwinden: Die wichtigsten Schritte in ein freies Leben

 

In diesem Artikel erfährst du, was es wirklich bedeutet, süchtig zu sein und warum wir alle in Abhängigkeit leben. Du lernst, wie du deine Sucht überwinden kannst und wieder in ein freies, selbstbestimmtes Leben findest.

Video: Mit diesem Wissen schaffst du es, deine Sucht zu überwinden

Schaue dir das Video zu diesem Artikel hier an:

So überwindest du deine Sucht

Eine Abhängigkeit von Dingen im Außen hat immer einen Zweck. Und zwar den Zweck, dich von etwas in deinem Inneren abzulenken. Der Impuls unseren Süchten nachzugehen, tritt immer dann auf, wenn ein Gefühl aufkommt, das wir nicht fühlen möchten.

Ein entscheidendes Merkmal der Sucht ist, dass wir nach kurzfristiger Ablenkung und Befriedigung streben, doch langfristig niemals eine beständige Zufriedenheit erreichen. Ein Teufelskreis, denn so greifen wir immer wieder zu der kurzfristigen Befriedigung, meiden aber den Blick auf das, was wirklich dahinter liegt.

Ein Merkmal der Sucht ist, dass wir nach kurzfristiger Befriedigung streben, doch langfristig niemals eine beständige Zufriedenheit erreichen.

Der ultimative Weg, um deine Sucht zu überwinden, ist also, deine Gefühle anzuschauen und sie zuzulassen, auch wenn sie sehr beängstigend und schmerzhaft sind. Erst, wenn diese Gefühle komplett durchfühlt wurden, kann innerer Frieden einkehren und du hast es nicht mehr nötig, der Sucht und den äußeren Ablenkungen nachzugehen.

Mache dir deine eigenen inneren Mechanismen bewusst. Entscheide dich dazu, alles in Liebe anzunehmen und zu erfahren. Beobachte deine Gedanken, spüre deine Körperempfindungen, auch wenn sie schmerzhaft sind und fühle deine Gefühle. Auch, wenn all das sehr beängstigend ist, ist dies der einzige Weg zur inneren Zufriedenheit und zu einem selbstbestimmten Leben.

Es mögen viele beängstigende Gefühle aufkommen, wie Verzweiflung, Verletzung, Einsamkeit, Hoffnungslosigkeit, Minderwertigkeit und die Basisgefühle, wie Angst, Wut, Trauer und Scham. All das liebevoll zu umarmen und zu durchfühlen, ist die ultimative Lösung, um die Sucht zu überwinden.

Was ist eine Sucht und wonach kann ich süchtig sein?

Unsere Süchte helfen uns dabei, von unseren inneren Zuständen abzulenken. Im Prinzip versuchen wir damit, unserer Angst vor den Gefühlen (Angst, Wut, Trauer und Scham) und dem existenziellen Gefühl der Leere zu entkommen.

Unsere Süchte sind dafür da, um uns von unseren inneren Zuständen abzulenken.

Wenn du immer wieder mit einem gewissen Gefühl konfrontiert wirst, das du nicht fühlen möchtest, wirst du im Außen nach einer Ablenkung und kurzfristigen Befriedigung suchen, damit du dem Gefühl entkommen kannst.

Hinzu kommt, dass wir in einer Suchtgesellschaft leben, die unsere Abhängigkeiten begünstigen. Es gibt viele Süchte, die dir vielleicht gar nicht als Sucht bekannt sind, weil sie in unserer Gesellschaft als völlig normal angesehen werden.

Dinge, nach denen man süchtig sein kann:

  • Arbeit (Workaholics)
  • Alkohol
  • Chemische Drogen
  • Nikotin
  • Zucker
  • Essen
  • Denken und Grübeln
  • Videospiele
  • Social Media
  • Internet
  • Fernsehen
  • Sex und Pornos
  • Partnerschaft und Romanzen
  • Soziale Kontakte und Partys
  • Informationen
  • Shopping
  • etc.

Die beste Methode für ein Leben in Freiheit

Teste selbst: Kannst du eine Woche auf diese Dinge verzichten? Wenn du ein inneres Verlangen danach verspürst, weißt du, dass es sich höchstwahrscheinlich um eine Sucht handelt.

Sobald du dich damit auseinander gesetzt hast, was deine Süchte sind, kannst du dir ansehen, was dahinter steckt. Setze dich dafür in einen Raum ohne jegliche Ablenkung. In dem Moment, in dem du aufhörst dich abzulenken, wird genau das an die Oberfläche kommen was verarbeitet und erlebt werden möchte. Dies ist ein wunderbarer Selbstheilungsmechanismus. Lass es einfach geschehen ohne äußere Ablenkungen, wie Musik, Fernsehen, Lesen oder Gespräche.

Beobachte deine Gefühle ohne darüber nachzudenken. Denn auch das Denken kann eine Sucht sein, um dich von deinen Gefühlen abzulenken.

Es ist kein leichter Weg. Doch, wenn du eine langfristige Lösung willst, um die kurzfristigen Kicks zu unterbrechen, dann musst du dich dem stellen. Je größer die Herausforderung ist, die du meisterst, umso größer ist der Effekt.

Meine Erfahrung mit der Sucht

Ich war mal sehr stark verliebt und es kam zu einer Trennung, die sehr schlimm für mich war. Dabei habe ich gemerkt, dass ich von diesem Menschen abhängig bin, weil mir dieser Mensch etwas gegeben hat, damit ich meine eigene Leere nicht fühlen muss.

Und auch nach der Trennung gab es immer noch die Gedanken an die gemeinsamen Erlebnisse, die mir einen inneren Kick von „Ich werde geliebt“gegeben haben. Die Gedanken an die Vergangenheit kamen immer dann auf, wenn das Gefühl der inneren Leere in mir auftrat. Ein typisches Suchtverhalten, um mich von einem unangenehmen Gefühl abzulenken.

Warum deine Süchte dich von deiner Selbstverwirklichung abhalten

Wenn du dich selbst verwirklichen möchtest, dann höre auf, dem Glück hinterherzurennen und den Schmerz zu vermeiden. Denn das Schmerzhafte zu durchfühlen, ist die Lösung, die dich von den ständigen Gewohnheiten befreit, mit denen du dich von dir selbst ablenkst.

Wenn du dann zu dem Zustand der inneren Freiheit gelangst, kannst du dein eigenes Leben leben. Dann kommen kreative Impulse in dir auf und dir begegnen Dinge, die dein Herz begeistern.

So entdeckst du, was du wirklich willst und kannst deine Passion und Lebensaufgabe finden. Weil du dich besser selbst fühlst und dich nicht ständig von dir selbst ablenkst. Du bist bei dir im Hier und Jetzt und der Weg dahin lohnt sich, versprochen!

Wenn du auch per E-Mail wichtige Impulse für deinen Weg der Selbstverwirklichung erhalten möchtest, trag dich jetzt in meinen E-Mail Verteiler ein. Oder besuche einen meiner Workshops oder Retreats. Ich freue mich auf dich!

Weiterführende Artikel

Email-Kurs für deine Selbstverwirklichung

Elias Fischer

Wenn deine Sehnsucht nach wahrer Erfüllung groß genug ist, bist du bereit für den nächsten Schritt. Nehme hier mit vielen anderen am kostenlosen Email-Kurs teil und erhalte deine Antworten. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und lebe ein Leben, das du wirklich liebst.

Alles Liebe, Elias

Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail austragen. Datenschutzerklärung

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Begleiter für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich. Dein Elias Fischer

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar


Bitte schreibe nur einen Kommentar, wenn du eine Frage stellen oder den Artikel inhaltlich ergänzen möchtest.

Pflichtfelder sind mit * markiert.