Suche
Suche Menü

Peace Food – Wie uns Fleisch, Milch und Eier krank machen

Wie Milch Eier Fleisch krank machen

Dahlke's neues Buch: Peace Food - Fleisch, Milch und Eier als Ursache für unsere Krankheiten

Im aktuellen Sein-Magazin wurde ich auf das neue Buch „Peace Food“ von Ruediger Dahlke aufmerksam. Ruediger Dahlke habe ich schon im Zusammenhang mit Krankheiten und deren Ursachen gehört. So beschreibt er in seinem Buch „Krankheit als Weg“ die Bedeutungen von Krankheiten und den Zusammenhang mit der Psyche. Denn eine Krankheit hat ihren Ursprung oft in einem ungelösten Problem, das man mit sich herumträgt. In Dahlke’s neuem Buch „Peace Food: Wie der Verzicht auf Fleisch und Milch Körper und Seele heilt“ geht er auf die Wirkung von Lebensmitteln ein. Die gewöhnliche Ernährung mit Fleisch, Milch und Eiern entpuppen sich hierbei als regelrechte Krankheitsverursacher für Krebs, Herzkrankheiten, Diabetes, Allergien und Alterskrankheiten. Weiterlesen

Muskelaufbau ohne Fleisch – Der stärkste Deutsche ist Vegetarier

Peace Food: Gründe für die fleischlose Ernährung

Patrik Baboumian ist seit den Strongman-Meisterschaften im August 2011 der stärkste Mann Deutschlands. Der muskelbepackte Armenier strotzt vor Kraft und Lebensenergie – und das ohne Fleisch. Seit 6 Jahren ist Patrik Baboumian Vegetarier und wechselt jetzt allmählich zur veganen Ernährung, um noch auf tierische Produkte aus Milch und Eiern zu verzichten. Dass der Muskelaufbau ohne Fleisch für die meisten problemlos sein dürfte, bewies auch der Inder Manohar Aich, der gerade seinen 100. Geburtstag feiert. 1952 war Manohar Aich Mister Universe, das ist der höchste Titel im Bodybuilding. Das Erfolgsrezept für sein Alter seien Glück und ein stressfreies Leben, sagt Ex-Bodybuilder Aich. Auch er isst kein Fleisch. Auf seinem Speiseplan stehen Milch, Früchte und Gemüse sowie Reis, Fisch und Linsen.

Karnismus – Die Ideologie des Fleischessens

Karnismus die Kultur des Fleischessens

Karnismus klassifiziert u.a. Tiere in essbar und ungenießbar (Haustiere)

Karnismus ist ein neuer Begriff, der es noch nicht in den offiziellen Wortschatz geschafft hat. Karnismus wurde in Anlehnung zu dem Begriff „Vegetarismus“ erfunden. Während der Vegetarismus eine fleischlose Ernährung darstellt und bei einer veganen Ernährung zusätzlich auf tierische Produkte verzichtet wird, bezeichnet Karnismus lediglich die Kultur des Fleischessens. Bislang gab es noch keinen Begriff dafür, was aus psychologischer Sicht dafür sorgte, dass das Fleischessen als selbstverständlich angesehen wird. Denn was nicht beim Namen genannt werden kann, kann keine besondere Bedeutung haben. Fleischessen wird deshalb als gegeben und normal gesehen. Der Begriff Karnismus behandelt jedoch noch weitere Themen. Weiterlesen

Ernährungsexperiment: 3 Monate Fleischlos!

Ernaehrungsexperiment

In meinem Buch „Dinge, die ich mit 18 gerne gewusst hätte“ gibt es im Teil Gesundheit ein Kapitel, in dem vorgeschlagen wird, ein Ernährungsexperiment durchzuführen. Hier stellt man seine Ernährung für eine festgelegte Zeit um, um die Auswirkungen selbst erfahren zu können. In dem Buch gibt es verschiedene Vorschläge für das eigene Ernährungsexperiment, z.B. vegetarisch oder vegan leben, auf Zucker oder künstliche Zusatzstoffe verzichten. Eine Leserin nahm dies zum Anlass, eine Veranstaltung zu erstellen, um dieses einfache Ernährungsexperiment gemeinsam mit vielen anderen zur gleichen Zeit durchzuführen: 3 Monate Fleischlos! Weiterlesen

Erdlinge und der Sinn vom Töten

Ein Erdling namens Gazelle in natürlichen Lebensraum

Erdling, das ist ein Lebewesen, das die Erde bewohnt. Menschen und Tiere sind Erdlinge, sie teilen sich den gleichen Planet „Erde“. Jeder Erdling hat das Recht auf Leben, sonst wäre er nicht auf der Welt und würde nicht existieren. Eine höhere Macht will also, dass jeder einzelne Erdling, der jetzt existiert, auf dieser einen Erde leben kann. Was braucht ein Erdling für ein zufriedenes Leben? Warum töten Erdlinge andere Erdlinge? Weiterlesen

Bist du erwachsen oder trinkst du noch Milch?

ist Milch für Erwachsene wirklich so gesund?

Dieser TV-Bericht klärt auf: Milch ist für Erwachsene ungesund

Leicht entzückt bin ich über einen aufschlussreichen Beitrag zum Thema Milch, produziert vom Privatsender RTL2. Schon von anderer Seite wurde ich zu folgender einfachen Überlegung angeregt: Welche erwachsenen Lebewesen trinken eigentlich Milch? Milch ist die erste Nahrung für alle neugeborenen Säuglinge, egal ob Mensch oder Tier. Mit dieser Betrachtungsweise ist es also unnatürlich, als Erwachsener noch Milch zu trinken. Als Höhlenmenschen waren wir nichtmals in der Lage Milch zu verdauen, das nennt man Lactose-Intoleranz. Erst mit der Tierhaltung haben wir einen genetischen Sprung gemacht. So können heute 80% der Europäer Milch trinken, während nur 1% der Asier Milch verträgt. Weiterlesen

Wie besiege ich meine Angst? So entwickelst du Mut für Veränderungen

Angst vor Veraenderungen ueberwinden

Ohso erzählt in seinem Buch „Mut – Lebe wild und gefährlich“ über den Umgang mit der Angst und wie wir sie besiegen können, um das wirkliche Leben zu leben. Die Angst ist ein großes Thema, besonders die Angst vor Menschen oder Veränderungen. Normalerweise sollte uns die Angst vor gewissen Gefahren beschützen. Momentan scheint es so zu sein, dass die Angst an sich für uns eine „Gefahr“ ist. Weiterlesen

Wie viel Schaf bist du?

Wieviel % Schaf bist du? – Die Checkliste

Mit dieser 10 Punkte-Checkliste kann jeder selbst kontrollieren, zu wie viel Prozent er ein Schaf ist. Mit Schaf ist hier ein Mensch gemeint, der anderen oder einem System anvertraut ist. Solch ein Mensch ist leicht manipulierbar. Er geht mit der Masse, ohne einen wirklichen eigenen Willen zu haben und seine wahren Ziele zu verfolgen. Ich kam auf diese Idee, weil ich sehr stark spüren konnte, welche Bewusstseinsveränderung z.B. die Nahrung auf mich hat. Allein das Weglassen von Fleisch auf dem Essensteller hat aus mir einen völlig neuen Menschen gemacht, den ich nun liebe zu sein. Aber nicht nur die Ernährung beeinflusst unser Bewusstsein, sondern auch die Informationen, die wir (freiwillig) aufnehmen. Es ist also ein Unterschied, ob ich ein gutes Buch lese, welches mir für mein weiteres Leben hilft oder, ob ich mich vom Fernsehen berieseln lasse. Mehr dazu nun in der Checkliste „Wie viel Schaf bist du?“ Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen