Suche
Suche Menü

Ernährungstipps für ein besseres Lebensgefühl: Wie macht Essen glücklich?

Wie macht Essen glücklich?

Gesunde Ernährung macht glücklich

Besser essen – Besser fühlen

Unser Essen hat nicht nur eine große Auswirkung auf unsere körperliche Gesundheit, sondern auch auf unsere seelische Gesundheit. Beides ist für unser Wohlbefinden wichtig.  Essen macht glücklich, wenn wir das Richtige essen. Wenn wir uns leicht fühlen wollen, sollten wir auch leichte und natürliche Dinge essen: Obst, Gemüse, Nüsse, Trockenfrüchte, etc. Unsere Essensgewohnheiten sind heute ein wenig unausgewogen. Um hier wieder ein Gleichgewicht herzustellen, sollten wir wesentlich mehr Obst und Gemüse essen, als Fleisch und Brot. Was gibt es noch zu beachten, wenn Essen glücklich machen soll? Weiterlesen

Fastfood: Health Angels klären auf

In dem heutigen Blogbeitrag spreche ich in Form von Bildern, toll was?

Da gebe ich ihm Recht. So manches Essen ist echt eine „Vergewaltigung“ des eigenen Körpers.  „Euer Essen sollte eure Medizin sein„, sagte schon Hippokrates. Wer das nicht befolgt, muss einfach (öfters) zum Onkel Doc. Seit dem ich mich gesund ernähre und meine Gefühle respektiere, bin ich nicht mehr krank. Nichtmals Schnupfen oder Husten….  Weiterlesen

Wie funktioniert der menschliche Darm?

In dem folgendem interessanten Interview wird erklärt, wie der menschliche Darm funktioniert und wie er für unsere Gesundheit verantwortlich ist. Damit der Magen beispielsweise das Essen am Besten verdauen kann, sollte man die Nahrung sehr gründlich kauen. Dazu ist noch wichtig, dass 30min vor dem Essen und ca. 2 Stunden danach nichts getrunken wird. Denn die Flüssigkeit würde die Magensäure – welche das Essen zersetzt – verdünnen, die dadurch nicht mehr so effektiv arbeiten kann. Viele weitere Infos für die eigene Gesundheit nun in dem Video „Der Magen-Darm Trakt: Der Schlüssel zur Heilung“.

Wunderwerk Mensch: Von Licht ernähren

Zu den vielen Wundern, die ein Mensch vollbringen kann, gehört auch das Leben ohne materielle Nahrung. Der Mensch ist in der Lage, sich von Luft und Liebe – von Licht – zu ernähren. Daran zweifle ich nicht mehr, seit ich die Dokumentation „Am Anfang war das Licht“ gesehen habe. Natürlich bedarf es eines spirituellen Hintergrundes, um solche Dinge verstehen zu können. Wer sich als Materialist nicht für die geistige Ebene öffnen will, wird es schwer haben, solche Dinge wie die Lichtnahrung zu verstehen. Weiterlesen

Karnismus – Die Ideologie des Fleischessens

Karnismus die Kultur des Fleischessens

Karnismus klassifiziert u.a. Tiere in essbar und ungenießbar (Haustiere)

Karnismus ist ein neuer Begriff, der es noch nicht in den offiziellen Wortschatz geschafft hat. Karnismus wurde in Anlehnung zu dem Begriff „Vegetarismus“ erfunden. Während der Vegetarismus eine fleischlose Ernährung darstellt und bei einer veganen Ernährung zusätzlich auf tierische Produkte verzichtet wird, bezeichnet Karnismus lediglich die Kultur des Fleischessens. Bislang gab es noch keinen Begriff dafür, was aus psychologischer Sicht dafür sorgte, dass das Fleischessen als selbstverständlich angesehen wird. Denn was nicht beim Namen genannt werden kann, kann keine besondere Bedeutung haben. Fleischessen wird deshalb als gegeben und normal gesehen. Der Begriff Karnismus behandelt jedoch noch weitere Themen. Weiterlesen

Sich selbst heilen durch gesunde Ernährung

Wer sich selbst heilen will, sei es psychisch oder körperlich, sollte auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Eine gesunde Ernährung stärkt den Körper, das Immunsystem und wirkt sich positiv auf das seelische Wohlbefinden aus. Diese Form der Heilung wird in unserer Zeit des Konsums noch zu oft missachtet. Lieber nutzen wir die chemischen Produkte der Pharmaindustrie, die statistisch gesehen mehr Schaden anrichten, als dass sie Heilen. Oder wir wollen auf die ungesunden Genüsse nicht verzichten, die uns in der Konsumgesellschaft angeboten werden. Weiterlesen

Muskelaufbau ohne Fleisch – Der stärkste Deutsche ist Vegetarier

Peace Food: Gründe für die fleischlose Ernährung

Patrik Baboumian ist seit den Strongman-Meisterschaften im August 2011 der stärkste Mann Deutschlands. Der muskelbepackte Armenier strotzt vor Kraft und Lebensenergie – und das ohne Fleisch. Seit 6 Jahren ist Patrik Baboumian Vegetarier und wechselt jetzt allmählich zur veganen Ernährung, um noch auf tierische Produkte aus Milch und Eiern zu verzichten. Dass der Muskelaufbau ohne Fleisch für die meisten problemlos sein dürfte, bewies auch der Inder Manohar Aich, der gerade seinen 100. Geburtstag feiert. 1952 war Manohar Aich Mister Universe, das ist der höchste Titel im Bodybuilding. Das Erfolgsrezept für sein Alter seien Glück und ein stressfreies Leben, sagt Ex-Bodybuilder Aich. Auch er isst kein Fleisch. Auf seinem Speiseplan stehen Milch, Früchte und Gemüse sowie Reis, Fisch und Linsen.

Bewusste Ernährung für ein bewusstes Leben – Ein Vortrag von Peter Ferreira

Bewusstsein mit Urelementen steigern

Buchtipp: Wasser und Salz
Buch bestellen

„Wasser und Salz“ ist für mich einer der elementarsten Vorträge für das Zusammenspiel zwischen Ernährung, Gesundheit und Bewusstsein für das das eigene Leben. Peter Ferreira schafft mit diesem Vortrag ein Verständnis für eine bewusste Ernährung und somit für ein bewussteres Leben. Hier wird nicht erzählt, was man essen sollte und was nicht. Es wird mit naturwissenschaftlichen Erklärungen und interessanten Studien erläutert, welchen Einfluss Ernährung und Gesundheit auf unseren Geist hat. Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen