Suche
Suche Menü

Sich selbst treu bleiben: Lebe dein wahres Leben

Bleibe dir treu wie der Baum

Wenn du dein wirkliches Leben führen willst, dann bitte, bleib‘ dir selbst treu! Behalte dir deine Wünsche und deine Ziele. Glaube an dich. Nur so kannst du deinen Weg der Selbstverwirklichung gehen. Kümmere dich nicht um Menschen, die anders denken und dich womöglich noch von deinem Pfad abbringen wollen. Was macht erfolgreiche Menschen aus –  geschäftlich wie privat? Sie sind sich selbst immer treu. In jeder Situation stehen sie zu dem, was sie denken, fühlen und tun. Sie sind entschlossen. Kein „Ja, vielleicht, ich weiß nicht…“. Nein. Entschlossenheit. Einfach mal einen Entschluss fassen und diesen von vorne bis hinten durchziehen. Wann hast du das zuletzt getan?  Weiterlesen

Was geschieht 2012: Der Beginn einer neuen Zeit voller Liebe und Frieden

Die Zukunft wird so, wie wir sie uns vorstellen

2012 ist ein heißes Thema und viele wurden darauf über einen der vielen Wege schon aufmerksam gemacht. 2012 steht laut dem Maya-Kalender für das einer Zeit. Das bedeutet, eine neue Zeit beginnt. Schauen wir uns das Geschehen auf der Erde an, so ist das für den Erhalt der Menschheit auch dringend notwenig. Die Köpfe der Menschen sind voll mit Angst und Krieg. Das Leben in solch einer Dunkelheit ist nicht wirklich erfüllend. Das kann jeder spüren, wenn auch nur unbewusst im Herzen. 2012 soll der Höhepunkt eines globalen Bewusstseinswandel sein. Was geschieht 2012? Die Menschen erwachen, erkennen und fangen an etwas gegen die Missstände zu tun. Etwas konstruktiv zu tun, bedeutet ein neues System zu erschaffen, um eine neue Erde aktiv mitzugestalten. Die Zeiten des Kämpfens gegen bestehende Systeme und des Kriegens werden bald ihr Ende erreichen.  Weiterlesen

Viren des Geistes – Ein Birkenbihl Vortrag

„Viren des Geistes“ ist ein ein weiterer Vortrag von Vera F. Birkenbihl, der absolut sehenswert ist!!! Diesmal geht über die Memetik – hört sich kompliziert an, ist es aber nicht :) Ein Mem ist einfach nur eine Gedankeneinheit, also eine Idee oder ein Konzept in Form eines Gedankens. Das Mem findet man im Verstand und ist das Gegenstück zum biologisches Gen. Meme beeinflussen unser tägliches Denken und bestimmen somit unser Handeln. So wie unser Körper von Viren befallen werden kann, so kann auch unser Geist von einem Virus, also schadhaftem Mem befallen werden. Demzufolge würden wir Gedanken haben, die uns selbst schwächen, z.B. alle Meme, die in uns das Gefühl von Angst hervorrufen. Mehr dazu jedoch in dem Vortrag von Vera F. Birkenbihl.

Zum Weiterschauen: Vortrag von Vera F. Birkenbihl über pragmatische Esoterik

Wie besiege ich meine Angst? So entwickelst du Mut für Veränderungen

Angst vor Veraenderungen ueberwinden

Ohso erzählt in seinem BuchMut – Lebe wild und gefährlich“ über den Umgang mit der Angst und wie wir sie besiegen können, um das wirkliche Leben zu leben. Die Angst ist ein großes Thema, besonders die Angst vor Menschen oder Veränderungen. Normalerweise sollte uns die Angst vor gewissen Gefahren beschützen. Momentan scheint es so zu sein, dass die Angst an sich für uns eine „Gefahr“ ist. Weiterlesen

Ängste überwinden

Mut und Angst

Mut bedeutet, sich seinen Ängsten zu stellen, um sie zu überwinden. Schenkt man seinen Ängsten zu viel Beachtung, entwickelt man sich nicht weiter. Man bleibt in seiner Komfortzone stecken. Bei allem Gewohnten und Bekannten, das dem Verstand vertraut ist. Wenn wir so leben, brauchen wir uns nicht wundern, wenn wir damit auch nicht wirklich glücklich werden. Das Leben lässt sich nicht erklären. Unser Verstand versucht das aber ständig. Er will alles erklären, bevor er zufrieden sein wird. Das Leben ist aber nicht logisch. Es ist dynamisch und ändert sich jede Sekunde. Weiterlesen

Eigentlich müsste ich…

Toll, was Franziska Holzheimer in ihrem poetischen Gedicht „Früchtetee“ beim Poetry Slam über unser Leben erzählt.

Eigentlich müsste ich mir das Herz eines Blauwals implantieren lassen, da passen nämlich ganze Menschen rein und dann hätten’s meine Freunde auch endlich mal gemütlicher bei mir.

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen