Suche
Suche Menü

Die Bank wechseln!

Die Umweltbank, GLS Bank und EthikBank geben ihr Geld nur an soziale, grüne und ethisch korrekte Projekte und Investoren weiter

Die nächste geplante Occupy-Aktion, der Bank Transfer Day, ist eine großartige Idee: Am 5. November 2011 werden die Inhaber von Konten bei Großbanken dazu aufgerufen, entweder viel Geld von ihrem Konto abzuheben oder es auf eine grüne oder ethisch korrekte Bank zu transferieren. Ein massenhafter Geldtransfer weg von den Großbanken könnte das Bankensystem erheblich ins Wanken bringen. Warum dieser Bankenwechsel? Die meisten Großbanken handeln nicht ethisch korrekt im Sinne eines fairen Zusammenseins: Wie dein Geld wirklich arbeitet. Für die Großbanken zählt nur eins: Der Profit. Ob bei den geförderten Projekten Menschen oder die Natur darunter leiden, spielt keine Rolle. Wir Bürger haben mit unserem Geld die Wahl, welche Bank bzw. welche Art von Projekten wir unterstützen wollen.

Grüne und Ethisch korrekte Banken in Deutschland

Für ein neues Girokonto mit EC-Karte bietet sich die GLS Bank an, weil sie Gelder nur an ethisch korrekte Projekte vergibt, wie z.B. an Kindergärten oder Bioläden. Des weiteren lohnt sich auch ein Blick auf die Ethikbank.

Zum Sparen und Anlegen eignet sich die Uweltbank. Hier gibt es keine Girokonten, sondern Anlagemöglichkeiten, um Umweltprojekte zu unterstützen.

Gehe den Weg des Selbstverwirklichers

Nehme mit vielen anderen am Emailkurs teil und bleibe verbunden. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und erschaffe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Lehrer für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich.

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch nicht bewertet)
Loading...

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,

    ich bin nun schon seit mehreren Jahren Kunde bei der GLS-Bank. Meine Bankgeschäfte tätige ich online, Bargeld erhalte ich kostenlos an allen Bankautomaten der Volksbanken. Derzeitig arbeitet mein Geld im Bildungsbereich, vorher für ökologische Landwirtschaft. Und über diesen Wechsel bin ich wirklich noch jeden Tag glücklich. Und, ja ich zahle Gebühren für diese Dienstleistungen, und kriege keine Boni für den Wechsel.

    Antworten

    • Und was nutzt mir eine Ethik und Umweltbank, wenn sie weder eine Filiale hat, noch EC Karten ausgibt, mit denen man das Geld dann jedenfalls auch ausgeben kann. Ja nicht einmal eine Bankkarte – habe ich selbst erfragt.

      Antworten

      • Wenn du dir die Girokonten auf den Seiten der GLS- und Ethikbank anschaust, wirst du sehen, dass diese dir eine Karte geben, mit der du an den Volks/Raiffaisen und Spardabanken Geld abheben kannst. Einen Bankschalter habe ich persönlich in den letzten 10 jahren nicht mehr gebraucht. Und nochmals, die Umweltbank eignet sich für längerfristige Sparvorhaben. Auch wenn man objektiv etwas weniger Service hat, so ist es doch für eine bessere Sache.

        Antworten

        • Sorry, ich habe selbst dort angerufen und es wurde mir mit meinen Rahmenbedingungen gleich von einem Konto an ihrer Bank abgeraten, weil es nichts brächte. Ich könne zwar eines eröffnen, doch eine Karte erhielte ich nicht. Nebenbei gesagt, ich kriege kein Girokonto, sondern ein GH Konto, ist vielleicht der Unterschied. Und noch dazu – warum sollte jemand auf etwas Service verzichten, nur weil man schlechtere Rahmenbedingungen hat – finde ich nicht gerade toll – das ist auch diskriminierung. Aber egal – ich habe mich persönlich erkundigt, da ich das auf deren Webseite auch gesehen habe und dachte, das müsste es doch sein – leider war das nicht. Ich erhalte, und das wurde mir direkt bestätigt, keine Bankkarte zum Geldhabheben !!!! Oder meinst, die haben mich falsch beraten ?

          Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.