Suche
Suche Menü

Für die Girls: Mit der Yamswurzel auf natürliche, gesunde Weise verhüten

Yams-Wurzel-die-natuerliche-Verhuetung

Ist es nicht interessant,
dass die Azteken in Mexiko,
die Mayas in Südamerika
und die Indianer Nordamerikas
eine Pflanze zu sich nahmen,
um sicher zu verhüten?

Diese Pflanze heißt Yams.

Ist es nicht interessant,
dass der Hauptbestandteil
der heutigen Pille
eine extrahierte Substanz
der „Yamswurzel“ ist?

Ist es nicht interessant,
dass Frauen,
die die Pille einnehmen,
teils über starke Beschwerden klagen,
teils trotzdem schwanger werden
und teils nach vielen Jahren
der Einnahme unfruchtbar sind?

Und ist es nicht interessant,
dass Frauen,
die die Yamswurzel
über 3 Monate einnehmen,
auf natürliche Weise geschützt sind,
kaum Nebenwirkungen verspüren
und dazu ihre Gesundheit um ein Vielfaches verbessert.

Möchte die Frau Kinder bekommen,
muss die Yamswurzel dafür einfach wieder abgesetzt werden.

Das zeigt mir,
dass die Natur uns jedes Mittel
in perfekter Art und Weise liefert.

Ich distanziere von jeglicher Gewähr
und möchte mit diesem Artikel nur erreichen,
dass du dich informierst,
deine Naturheilpraktikerin des Vertrauens befragst
und auf deinen Körper hörst.

Erfahren habe ich von der Yamswurzel von einer Bekannten, die als Hebamme tätig ist und sich in dem Bereich also gut auskennt. In Internetforen sprechen Frauen auch von ihren Erfolgen mit dieser natürlichen Art Verhütung bzw. um ihr Immunsystem zu stärken.

Wenn du auch Erfahrungen damit gesammelt hast, kannst du diese gerne unten als Kommentar mitteilen.

Weiterführende Links

Foto:wild yam with jewelweed von Dave Bonta

Gehe den Weg des Selbstverwirklichers

Nehme mit vielen anderen am Emailkurs teil und bleibe verbunden. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und erschaffe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Lehrer für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich.

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch nicht bewertet)
Loading...

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Klingt interessant, werd ich mir bei Gelegenheit mal näher anschauen! :)
    LG

    Antworten

  2. Ich verstehe diesen Artikel nicht.

    Man kann sich ja über alles mögliche Gedanken machen und auch interessant finden. Aber muss man alles öffentlich äußern?

    Verhütung ist so heikel und hier schreibt ein Mann einen Text über eine völlig unbewiesene Verhütungsmethode und als einzige Quelle wird ein sechs Jahre alter Forumsthread, der wahrscheinlich schlicht Werbung ist, verlinkt.

    Kann ich nicht nachvollziehen.

    Antworten

    • Ich finde es interessant, was der Artikel mit dir macht. Eigentlich ist das hier nur ein Geschenk, und ich fand es eben interessant. Wieso „unbewiesen“, wenn die Pille doch nur ein Extrakt daraus ist, das heute wahrscheinlich synthetisch hergestellt wird? Je mehr du dich für ein Thema öffnest, desto mehr Quellen wirst du auch finden. Aber nur, wenn du willst :)

      Antworten

    • Wenn du dich für das Thema wirklich interessieren würdest, würdest du wie Elias schon sagte auch noch mehr dazu finden und vielleicht solltest du dich mal über die Wirkung der Pille informieren. Ich kann dir diese Zeitschrift empfehlen, falls du wirklich Interesse daran haben solltest. Dort findest du einiges zum Thema: http://www.sabinehinz.de/pille-ade

      Antworten

  3. Die Yamswurzel hilft auch bei Menstruationsbeschwerden. Ich nehme sie schon seit einiger Zeit (ich mache mir sie als Wurzelstücken in den Tee) und muss sagen, dass es wirklich hilft.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.