Suche
Suche Menü

Wie werde ich 2013 glücklicher?

Wie werde ich 2013 glücklicher?

Der größte Antrieb für Veränderungen im eigenen Leben ist die Sehnsucht nach wahrhaftiger Glückseligkeit. In diesem Artikel möchte ich darauf eingehen, was gerade 2013 ausschlaggebend für ein glücklicheres Leben ist. In den vergangenen Jahrzehnten glich wohl ein Jahr dem anderen. Schauen wir uns das Leben auf der Erde an, so geschehen die Veränderungen in der Welt nicht mehr in einem gleichbleibenden Tempo, sondern in einer immer schneller-werdenden Geschwindigkeit. Viele Menschen kommen mit diesen Veränderungen nicht klar; fühlen sich überrumpelt, ausgelaugt und hilflos. Wie können wir jedoch die Veränderungen der aktuellen Zeit nutzen, um unser Leben glücklicher zu gestalten und unsere Lebensqualität auf ein neues Niveau zu bringen? 

Weltuntergang 2012?

Wir befinden uns derzeit inmitten eines Bewusstseinswandels. Dieser dürfte dir in den Medien als „Wende 2012“ oder „Weltuntergang 2012“ bekannt sein. Natürlich verstehen die Medien den Wandel völlig falsch und sprechen nicht selten von einem wahrhaftigen „Untergang der Welt“. „Welt“ bedeutet aber nicht „Erde“. Untergehen wird also nicht der Planet Erde, sondern höchstens das vorherrschende Weltsystem.

Wozu dieser Wandel?

Bewusstsein erschaffen um dem Leben zu vertrauen

Buchtipp zum Bewusstseins-wandel

Alles im Universum lebt. Stelle dir auch die Erde als einen lebenden Organismus vor. Unser eigener Körper besteht aus Billionen von Zellen. Wir Menschen gehören zu den Zellen des Organismus „Erde“. Wir leben auf der Erde, sie ist unser Wirt und gibt uns zu essen. Stirbt die Erde, so sterben wir. Die wirtschaftlichen Interessen der Menschen (bzw. einiger Zellen) haben dafür gesorgt, dass unser Mutterplanet ziemlich ausgebeutet wird. Auch töten sich die Zellen gegenseitig (Krieg); ähnlich wie kranke Zellen im Körper. Damit weiterhin ein Leben auf der Erde möglich ist, bedarf es eines Bewusstseinswandels der Menschen, bzw. den Zellen, die nicht im Einklang mit ihrem Wirt bzw. der Erde leben.

 Was hat das mit dem Glück für 2013 zu tun?

Dein Glücklichsein ist davon abhängig, inwieweit du bereit bist, an diesem Bewusstseinswandel aktiv teilzunehmen. Viele Menschen nehmen daran bereits teil und verändern Stück für Stück ihr Leben, ohne dies bewusst zu beeinflussen. Sie handeln intuitiv nach ihrem Gefühl. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass derjenige beschenkt wird, der im Sinne des großen Ganzen handelt. Nehmen wir wieder eine Körperzelle als Beispiel: Keine Zelle ist einfach nur so da. Jede Zelle im Körper hat ihre Aufgabe und somit ihren Sinn.

Buch zum Thema Glücklich werden

Mein Buch zum Lebenssinn

Was ist deine Aufgabe? Was ist dein Sinn? Wahrhaftig glücklich wird der, der seinem Dasein eine Bedeutung gibt und der seine Lebensaufgabe in Erkenntnis bringt. Die wahrhaftige Lebensaufgabe aller Menschen dient dem harmonischen Leben im Einklang mit allen Lebewesen und dem Planeten Erde an sich. Dass heute so viele Menschen unglücklich sind, liegt daran, dass sie irgendwas tun, jedoch nicht ihren wahren Lebenssinn leben. 2013 wahrhaftig glücklich zu werden bedeutet, dem eigenen Lebenssinn endlich mehr Bedeutung zu schenken.

Ehrlichkeit und Selbsttreue

Glücklich wirst du sein, wenn dein Tun einen Sinn ergibt. Einen Sinn ergibt dein Tun, wenn dein Resultat in irgendeiner Form und Weise, direkt oder indirekt für die Erde oder ihre Bewohner nützlich ist. Dies ist jedoch automatisch der Fall, wenn du Ehrlichkeit und Selbsttreue lebst.

Ehrlichkeit bedeutet, dass du ehrlich zu dir selbst bist und stets das tust, was du auch von Herzen gerne tun würdest. Deine Funktion als menschliche Zelle im Organismus Erde lebst du erst richtig sinnvoll, wenn dich dein Tun tief im Herzen erfüllt.

Selbsttreue bedeutet, dass du dir selbst treu bist und stets auf deine Gefühle hörst. Du hast deine Gefühle nicht umsonst. Sie sind dir ein wichtiger Richtungsweiser. Du selbst hast das Recht, dich in jedem Moment deines Daseins wohl zu fühlen. Wenn du dich also irgendwo nicht wohl fühlst, sei es an einem Arbeitsplatz oder bei bestimmten Menschen, hast du das Recht, die Situation zu verlassen.

Weiterentwicklung statt Laufen im Kreise

Achte jedoch darauf, ob sich diese Situation wiederholt. Denn alles, was sich wiederholt, möchte dir etwas sagen. Alles beruht auf Weiterentwicklung, um möglichst effizient seinen Sinn erfüllen zu können. Ehrlichkeit bedeutet, sich vom Laufen im Kreise oder vom Treten auf der Stelle zu lösen. Manche Menschen versuchen vor diesen Zuständen mit Süchten zu flüchten, jedoch funktioniert das nur so lange, wie der Rausch anhält.

2013 wahrhaftig glücklich zu werden bedeutet, endlich die Ehrlichkeit zu beweisen, das eigene Wesen in vollem Respekt zu behandeln und den eigenen Lebenssinn zu leben. Dazu gehört auch die ständige Selbstreflexion und die Bereitschaft, sich selbst zu verändern, um im Fluss des Lebens zu bleiben.

Auf das Herz hören für mehr Leichtigkeit

Wie oben schon erwähnt, verändert sich die Welt in einem immer schnelleren Tempo. Diese Flut an Veränderungen kann ziemlich belastend sein, wenn wir versuchen, diese mit unserem Verstand zu verarbeiten und zu erklären. Es sei gesagt, dass das Herz uns immer die Tendenz für die richtige Entscheidung mit seinen Gefühlen wissen lässt. So können wir im Alltag mit mehr Leichtigkeit leben, wenn wir mehr aus dem Verstand hinausgehen und uns auf unser Bauchgefühl verlassen. Das Herz ist mit unserem „höheren Wesen“ und der Erde verbunden und weiß somit intuitiv, was die beste Entscheidung für uns ist.

Mache 2013 zu deinem Glücksjahr

Auch wenn manche Menschen die 13 als eine „Unglückszahl“ sehen, so ist sie in Wahrheit eine Glückszahl. Letzten Endes liegt an dir selbst, ob du aus 2013 ein Glücksjahr machen möchtest. Niemand anders als du selbst kann dir das Glück erfüllen, dass du suchst.

Ich wünsche dir von Herzen, dass du den Mut aufbringst, dich selbst zu heilen; dass du dein Tun einem höheren Lebenssinn widmest, dich in Selbstliebe übst und stets auf deine Gefühle hörst. Ich weiß, dass das oft nicht so leicht ist, weil einen die gesellschaftlichen Zwänge und Ängste zurückhalten. Wie ich diese Hürde jedoch meistern konnte, habe ich in meinem Buch „Dinge, die ich mit 18 gerne gewusst hätte“ beschrieben.

Das Thema Glücklichsein vertiefen

Foto Kind Lächeln: enkeli / photocase.com

Gehe den Weg des Selbstverwirklichers

Nehme mit vielen anderen am Emailkurs teil und bleibe verbunden. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und erschaffe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Lehrer für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich.

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Lieber Elias,
    ich bin schon ein ’spätes Mädchen‘ – so etwa 60 mit Silber im Haar. Und auch erst spät habe ich ich mich bewusst mit meinem Leben auseinandergesetzt. Ich musste erst sehr krank werden, und mit meinen damaligen Lebensinhalten und Einstellungen war es etwa so, wie in meinem Kleiderschrank: nix passte so richtig zusammen. ‚Innen wie aussen‘ – da passte auch nix mehr so richtig zusammen. Erst als ich mit dem Jammern, Anklagen und Verurteilen aufhörte, und anfing mich eingehender mit den ‚W‘ – Fragen ( warum, weshalb…) zu beschäftigen, kamen wie aus dem ‚Nichts‘ hilfreiche Antworten in Form von Begegnungen, Büchern, Synchronizitäten aller Art. Das ist gut 20 Jahre her. Die sich daraus immer tiefer entwickelnde Beziehung zu mir selbst, in Verbindung mit einer guten Portion Neugier, aber auch immer mal wieder Hinfallen und Aufstehen, haben dazu dazu beigetragen, dass ich noch nicht zu ‚Fallobst‘ mutiert bin. So freue ich mich auf die Inhalte des angefangenen Jahres. Etwas Schönes kann ich schon jetzt feststellen: Immer mehr jüngere Menschen setzten sich immer früher mit dem Sinn des Lebens auseinander. So auch Du, lieber Elias. Es macht mir Freude, in Deinem Blog zu stöbern. Dir und Deinen Gästen ein offenbarungsreiches und erfüllendes Jahr 2013. LG Regina

    Antworten

    • Herzlichen Dank!
      Freut mich,
      dass es dir hier gefällt!
      Dir auch alles Gute!

      Antworten

  2. 2013 möchte ich vieles verändern u. auch handeln….meine wichtigsten
    Bedürfnisse ( Werte ) erfüllen ! Ja dein Gegenüber ist dein Spiegelbild….
    Liebe Grüsse , Margrit Rödel

    Antworten

  3. Der sinn des Lebens,Bestet darin Auf Gedanken,Gefülle, und worte zu Achten!!!

    Um zu lernen,und wissen, was einem wichtig ist!!!

    In Achtesamkeit Leben!!!

    Tu NUR; Was du Liebst!!!

    Lieben!!! Lieben!!! Lieben!!!

    Liebe Gott, Über Alles wie dich Selbst,Und aller leberwesen!!!

    Antonio Esteves Salgueiro

    Antworten

  4. Gute Ansätze, es scheint wirklich ein besonderes Jahr zu werden. Mehr und mehr Menschen begreifen, in wie fern sie selbst für ihr Glück verantwortlich sind und wie viel Macht sie doch selbst in Wirklichkeit haben. Und die, die es immer noch nicht sehen (wollen), haben zunehmend mehr und mehr Probleme, sich zu Recht zu finden. Da kann man selbst nur sich um sein eigenes Leben kümmern, glücklich leben um den anderen Menschen Mut zu machen, dass eben (fast) alles möglich ist, wenn man nur ehrlich und authentisch genug sich selbst und anderen gegenüber ist.

    Antworten

  5. Sehr schön. Es werde Licht und jeder Lichtarbeiter vermehrt das Bewusstwerden der Menschen.

    Antworten

  6. Sehr schön geschreieben lieber Elias. Ich wünsche dir ganz viel Licht und Liebe in diesen sich sooo intensiv schnell wandelnden Zeiten. Sei herzlich gegrüßt und WEITER SO (-:

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.