Suche
Suche Menü

11 Weisheiten und Lebensgesetze, die du kennen solltest

11 wichtige Lebensgesetze, die du kennen solltest

In diesem Artikel zähle ich die wichtigsten Weisheiten und Lebensgesetze auf, die du kennen solltest, um dich selbst zu verwirklichen und somit in Einklang mit dem Leben zu kommen. Kennst du sie nicht oder bist du nicht in der Lage, die Gesetze vollständig anzuwenden, ist das oft mit Leiden verbunden. Leid ist die Alarmglocke dafür, dass wir uns diese Gesetze nochmals anschauen und zu Herzen nehmen sollten.

Inhalt

  1. Du hast keine Kontrolle über dein Leben
  2. Du hast eine Lebensaufgabe
  3. Was du ausstrahlst, ziehst du in dein Leben
  4. Ein zwischenmenschlicher Konflikt ist zu 50% dein Werk
  5. Ein „Ja“ bedeutet immer auch ein „Nein“
  6. Du „bist“ wie dein Umfeld
  7. Dein Herz hat immer recht
  8. Es gibt immer zwei Seiten
  9. Energie folgt deiner Aufmerksamkeit
  10. Du musst nicht reagieren
  11. Du kannst die Wahrheit in dir spüren
  12. Fazit

1. Du hast keine Kontrolle über dein Leben

Auch wenn die vielen Wunscherfüllungsbücher und -filme dir anderes sagen, aber in Wahrheit hast du keine Kontrolle. Auch wenn du nur denkst, du hättest die Kontrolle über dein Leben, weil du deine „eigenen“ Entscheidungen triffst, liegst du da falsch. Sowas kannst du nur denken, wenn du komplett dem Denken unterliegst.

In Wahrheit gibt es neben deinem Verstand noch so viele andere Instanzen, die deine Entscheidungen treffen, bevor sie dir bewusst werden: dein Körper, deine Gefühle, dein Unterbewusstsein, deine Seele und die höhere Macht des Lebens (Gott). Also: Wer bist du, dass du denkst, dass du dein Leben selbst kontrollierst?

2. Du hast eine Lebensaufgabe

Es gibt einen roten Faden, der sich durch unser Leben zieht. Es gibt bestimmte Erfahrungen, die für unser Leben feststehen. So ist das Leben zum Teil selbstbestimmt, aber die grobe Richtung liegt irgendwie fest. Wir können sie mental nicht erklären. Nur erfühlen. Es ist die Stimme der Intuition, die zu uns spricht und die sich richtig anfühlt. Es ist jedoch nicht die Stimme im Kopf, sondern ein tieferes Gefühl der Richtigkeit. Das weist uns den Weg durchs Leben. Wir dürfen unsere Intuition nutzen und ihr vertrauen.

Wichtige Lebensgesetze kennen und danach leben

3. Was du ausstrahlst, ziehst du in dein Leben

Das ist das Resonanzgesetz. Eins der Lebensgesetze, die unser Leben auf materieller Ebene am meisten beeinflussen. Es dient dazu, dass wir lernen, dass unsere Gedanken und Gefühle eine Anziehungskraft haben. Dabei ziehen wir genau das in unser Leben, was wir mit dem Denken und Fühlen ausstrahlen.

Fühlst du dich als Opfer, werden andere über dich herrschen. Fühlst du dich reich, wirst du beschenkt werden.

Wir bekommen also nicht das, was wir zum Stillem unseres Bedürfnisses eigentlich bräuchten, sondern lediglich eine Spiegelung dessen, was wir aussenden. Das soll uns klarmachen, dass unser Geist erschaffend wirkt, in jedem Moment.

Auch wenn unsere Lebensaufgabe und gewisse tiefere Erfahrungen feststehen, die wir in diesem Leben machen werden, so müssen wir auf materieller Ebene das Resonanzgesetz richtig anwenden, um diese höheren Ziele der Seele zu erreichen.

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, lies hier weiter: Die Macht der Gedanken: das Leben bewusst steuern oder im Buch:

Buch Dinge die ich mit 18 gerne gewusst hätte

In meinem ersten Buch habe ich dieses Thema genauer beschrieben. Es eignet sich hervorragend dafür, wenn du tiefer in dieses Thema einsteigen möchtest.
Alle Infos und Leseprobe anschauen

4. Ein zwischenmenschlicher Konflikt ist zu 50% dein Werk

Ein Konflikt zwischen zwei Menschen ist etwas Magisches. Beide haben mit dem Verhalten des jeweils anderen ein Problem. Auch wenn wir sein Verhalten als unrichtig abstempeln und den anderen am liebsten nach unseren Wünschen verändern wollen, ist das nicht die Wahrheit. Die Wahrheit ist:

Was dich bei anderen nervt, bist du selbst.

Hier kommt die Spiegelung des Lebens zum Ausdruck. Das, was wir bei uns selbst noch nicht sehen und verändert haben, strahlen wir unbewusst aus – und so hat der anderen keine andere Wahl, als uns genau dies zu spiegeln.

So finden immer zwei Menschen zusammen, die das passende Salz für die Wunden des anderen mitbringen. Die Lösung bei einem Konflikt ist, bei sich selbst zu schauen: Was will er/sie mir sagen? Was finde ich von dem, was ich bei dem anderen kritisiere, bei mir selbst?

Das Spiegelgesetz findest du im ersten Buch, während ich im zweiten Buch Kommunikationstools weitergebe, mit denen du jeden zwischenmenschlichen Konflikt lösen kannst.

5. Ein „Ja“ bedeutet immer auch ein „Nein“

Entscheidest du dich für einen bestimmten Lebensweg – am besten den Weg deines Herzens – kannst du die vielen anderen Wege im Leben jetzt nicht gehen. Es gibt immer nur einen Weg, den du gehen kannst. Auch wenn du meinst, dass es dir bei dem neuen Weg besser gehen wird, wirst du später feststellen, dass auch positive Aspekte verloren gegangen sind, die du damals hattest.

Eine neue Entscheidung kann neue tolle Dinge in dein Leben bringen. Es werden jedoch auch alte tolle Dinge aus deiner vorherigen Situation verschwinden.

Sagst du zu einer Sache „Ja“, sagst du damit zu vielen anderen Dingen „Nein“. Dessen musst du dir bewusst sein. Ich weiß nicht, ob wir „alles Beliebige haben können“ und die „perfekte Lebenssituation“ erschaffen können, aber oft scheint es mir so, dass es nicht möglich sei, weil es auch langweilig und sinnlos wäre.

Dazu fällt mir der Film „Butterfly Effect“ ein, in dem ein Junge in der Zeit reisen kann. Er reist immer wieder in die Vergangenheit, um das Leben dahingehend zu verändern, dass es all seinen Freunden und Verwandten gut (er)geht. Das Resultat ist, dass er das Leben eben nicht unter Kontrolle hat und das Unglück immer wieder in einer anderen Form eintritt, was auch immer er verändert.

6. Du „bist“ wie dein Umfeld

Die Menschen, mit denen du am meisten Zeit verbringst, haben den größten Einfluss auf dich. Auch wenn du sagst, das sind nur „Worte“. Diese Worte gehen in dein Unterbewusstsein und arbeiten dort im Stillen. Was deine Freunde ausstrahlen, geht in dich über und du passt dich ihnen auch an, um ein akzeptierter Teil der Gruppe zu sein.

Du bist der Durchschnitt der 5 Menschen, mit denen du am meisten Zeit verbringst.

Mache dir das klar und entscheide, ob die Menschen, mit denen du dich umgibst, dich in deinen Lebenszielen unterstützen. Denn das sollte der Fall sein. Hast du solche Menschen nicht, dann lade sie jetzt in dein Leben ein und mach dich auf den Weg, sie zu finden.

7. Dein Herz hat immer recht

Die größte Lüge der Menschen ist, dass sie ihrem Verstand glauben. Sie haben sich mit ihren Gedanken identifiziert und glauben, dass sie das seien, was sie denken. Treffen sie aus dieser Illusion heraus ihre Entscheidungen, werden sie immer wieder enttäuscht. Es ist ein leidvoller Weg, denn das, was uns der Verstand erzählt, ist eben nichts weiter als eine Lüge.

Die wahren Entscheidungen im Leben treffen wir mit dem Herzen. Es ist das intuitive Gefühl der Richtigkeit, das wir selten mit einem Gedanken erklären können. Das geht nicht, weil der Verstand nur das Produkt unserer Vergangenheit ist. Das Herz ist verbunden mit der Unendlichkeit des Lebens. Es ist Teil des Universums und hat Zugriff auf die universelle Weisheit.

Du denkst, du hast recht?
Ich sage: Nein. Nur dein Herz hat recht.

Wenn du im Herzen bist, kannst du diese Sätze verstehen. Nicht mit dem Kopf, sondern weil du die Erfahrung des Herzens machst. Bist du im Verstand, ist das einfach nur „esoterischer Schwachsinn“. :-)

Hier erfährst zu mehr:

8. Es gibt immer zwei Seiten

Willkommen in der Dualität des Lebens, die Zweiheit, die wir hier auf der Erde erleben. Auch wenn wir im Herzen die Verbundenheit und die Einheit fühlen können, sind wir aus menschlicher Sicht der Dualität unterworfen.

Hilfreich ist das, wenn wir dies bei Problemen berücksichtigen. Du kannst sagen, wie schlecht das Ganze ist, und du kannst jedoch auch versuchen, das Positive darin zu sehen. Egal in welcher herausfordernden Situation du steckst, versuche immer diese zwei gegenüberliegenden Seiten zu erkennen. Das bringt dir Klarheit und Weisheit.

Dinge, die ich mit 21 gerne gewusst hätte

In meinem zweiten Buch habe ich dieses Thema genauer beschrieben. Es eignet sich hervorragend dafür, wenn du tiefer einsteigen möchtest.
Alle Infos und Leseprobe anschauen

9. Energie folgt deiner Aufmerksamkeit

Du verstärkst immer das, dem du deine Aufmerksamkeit schenkst. Steigerst du dich in deine Probleme hinein und ertrinkst in Selbstzweifel, so ist es schwer, da rauszukommen. Du förderst durch das Fortspinnen solcher Gedanken genau das, was dich schwächt.

Konstruktiv wäre es, die „offene Wunde“ zu erkennen, also das eigentliche Problem. Dann die dazugehörigen Gefühle zuzulassen und zu fühlen, ohne weiter darüber nachzugehen. So kannst du alte Wunden heilen und dein Denken wieder auf das richten, was du im Herzen eigentlich willst.

10. Du musst nicht reagieren

Beim Heranwachsen haben wir gelernt, auf alles Mögliche zu reagieren. Die tiefere Wahrheit ist jedoch, dass wir nicht reagieren müssen. Selbst wenn wir Hunger haben, müssen wir nicht sofort essen. Die Wahrheit ist, dass wir nicht sofort sterben und viele Tage und Wochen ohne feste Nahrung  auskommen.

Nach diesem profanen Beispiel nun eines, das wesentlich wichtiger für deine Selbstverwirklichung ist. Es geht um deine Handlungsimpulse, die dich von deinem eigenen Weg abhalten. Vielleicht denkst du, du müsstest auf die ganzen scheinbaren Verpflichtungen und Forderungen deines Umfeldes eingehen. Tatsächlich ist nur entscheidend, wozu du im Herzen wirklich Lust hast.

Mehr dazu habe ich im Artikel über die Meditationsform „Vipassana“ geschrieben.

11. Du kannst die Wahrheit in dir spüren

Wenn wir uns vorwiegend auf der Ebene des Denkens bewegen, sind wir sehr manipulierbar. Es müssen nur die passenden Argumente her, schon macht das für uns Sinn und wir machen einen fremden Gedanken zu unserer Wahrheit.

So können wir ein beliebiges Bild von uns selbst, den Menschen und dem Leben erhalten. Unwissend, dass wir uns immer noch in der Welt der Gedanken befinden und damit höchstwahrscheinlich einer Illusion unterliegen. Denn die einzige Grundlage für den Wahrheitsbeweis ist, dass wir diesen Gedanken glauben.

Eine kleine Frage zur großen Selbsterkenntnis: Woher kannst du wissen, dass deine Gedanken wirklich wahr sind?

Die tiefere Wahrheit des Lebens, z.B. wohin unser Lebensweg führt, kannst du in Wahrheit nur erfühlen. Es ist wieder das leise Gefühl der Richtigkeit, das weiter keine Argumente braucht. Dass es richtig sein muss, können wir lediglich in unseren Zellen spüren.

Die Herausforderung dabei ist nur, diese Stimme der Intuition zu hören und von der Kopfstimme unterscheiden zu lernen. Und danach dieser Stimme auch zu vertrauen, ohne jegliche Sicherheit auf Gelingen.

Egal welche Entscheidung du in Zukunft treffen musst, du kannst hineinfühlen und somit die tiefere  Wahrheit erfassen, die für dich ansteht.

Fazit

Wie du diese Gesetze genau anwendest, beschreibe ich in meinen Büchern. Sie spiegeln die Summe meiner bisherigen Lebenserfahrung. Da ich alles selbst ausprobiert und erprobt habe, kann ich sagen, dass diese Lebensgesetze funktionieren. Es war nicht immer leicht und ich musste durch vieles durch. Aber wer vom Leben lernt, der wird Freude und Glück ernten. Das ist zumindest ein Resultat, das ich im bewussten und wachen Umgang mit mir selbst und dem Leben erfahren habe. Die Bücher findest du hier:

  1. Buch: Dinge, die ich mit 18 gerne gewusst hätte
  2. Buch: Dinge, die ich mit 21 gerne gewusst hätte

Kennst du noch weitere wichtige Lebensgesetze, die ich hier vergessen habe oder die du aus eigener Erfahrung bestätigen kannst?

Dann schreibe unten einen Kommentar.

Fotos: David-W- / photocase.de (Titelbild), unsplash.com

Verwirkliche Dich Selbst

Wenn deine Sehnsucht nach wahrer Erfüllung groß genug ist, bist du bereit für den nächsten Schritt. Nehme hier mit vielen anderen am kostenlosen Email-Kurs teil und erhalte deine Antworten. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und lebe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Begleiter für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich. Dein Elias Fischer

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,75 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.