Suche
Suche Menü

Verloren in Kambodscha und was mich rettete

Verloren in Kambodscha

Nach meinem Trip nach Kambodscha bin ich gerade wieder in Bangkok angekommen, um meine Freundin abzuholen und wieder ans Meer zu fahren. In diesem Artikel möchte ich etwas über das Finden innerer Ruhe und das Treffen von Entscheidung erzählen.

In den letzten Tagen gab es einen, da war ich ziemlich verloren. Ich wusste nicht wohin ich gehen und was ich machen sollte. Ich hatte keinen Fokus, sodass alles, was ich tun wollte, ergebnislos blieb.

Kein schöner Zustand, in dem ich nur einen Ausweg zur Harmonie fand: Meditation.

Ich praktiziere sie momentan nicht täglich, vielleicht war das die Ursache für das „Umherirren“. Nach 2-3 Stunden Meditation im Park ging es mir jedenfalls um Längen besser und ich konnte wieder zufrieden sein. Damit meine ich, zufrieden im Seins-Zustand sein, ohne irgendetwas tun zu müssen.

Falls es dir manchmal ähnlich geht, kann ich es dir nur ans Herz legen. In den buddhistischen Ländern, in denen ich u.a. unterwegs bin, meditieren viele Menschen 3 mal täglich für eine Stunde. Es ist auch Teil es Unterrichts in Schulen, sodass Kinder diesen Weg zur inneren Harmonie von Anfang an erlernen.

Mit dem Wachsen des Denkens benötigen wir eben auch Werkzeuge, um die Gedanken zu kontrollieren, zu bändigen und zu fokussieren.

Andernfalls kann es sein, dass nicht wir Herr über uns selbst sind, sondern unser Verstand die Herrschaft über uns einnimmt, uns verwirrt oder „in die Irre“ führt.

Mehr über das Thema Meditation findest du hier:

Alternativ lohnt es sich natürlich, auch einen Meditationskurs in deiner Gegend zu besuchen.

Das Buch Dinge die ich mit 18 gerne gewusst hätte hier im Shop

Buchtipp: Finde zu dir selbst und lebe dein volles Potential
Buch bestellen

Wenn dein Zustand eher so sein sollte, dass du schwer Entscheidungen treffen kannst, habe ich noch einen Tipps für dich: Go with the flow. Sei im Fluss und handle einfach nach deinem ersten Einfall.

Ich weiß, dass das schwer sein kann, weil sich der Verstand immer wieder einmischt und darüber grübelt, ob das nun das Richtige ist und ob es nicht eine bessere Lösung gibt.

Aber ich sag dir was, der richtige Einfall kommt automatisch. Das bedeutet, du musst nicht darüber nachdenken und grübeln.

Du hast eine Idee, dann handle danach. Wenn du gehandelt hast, wird irgendwann eine weitere Idee kommen.

Das bedeutet, dass deine Intuition und dein Bauchgefühl dich schon richtig leiten, immer dann, wenn die Zeit dafür gekommen ist. Wenn kein Einfall kommt, bleibe an dem Ort, an dem du bist und tue das, was du tust.

Entspanne und mache dir klar, dass gerade alles so sein soll, wie es ist. Handelst du nach deinem Bauchgefühl, machst du alles richtig.

Es gibt keinen Grund, in Hast und Eile zu geraten. Das Leben lebt sich besser in Entspannung und im Genuss des augenblicklichen Momentes; einfach im Sein.

So, das wars erstmal für heute. Ich treffe mich gleich mit Moritz zum Essen im besten veganen Restaurant, das ich jemals besucht habe: May Kaidee in Bangkok.

Ich wünsche dir Freude, Gelassenheit und inneres Erwachen.

Vertraue auf deine Wahrheit.

Zum Weiterlesen

Foto: http://imagespublicdomain.wordpress.com/tag/angkor-wat

Gehe den Weg des Selbstverwirklichers

Nehme mit vielen anderen am Emailkurs teil und bleibe verbunden. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und erschaffe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Lehrer für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich.

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch nicht bewertet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.