Suche
Suche Menü

Wenn Tiere beim Yoga stören

Schaue dir hier auch den Yoga Sonnengruß an, um einen Einblick zu erhalten, wie Yoga (ohne Haustier) geht.

Gehe den Weg des Selbstverwirklichers

Nehme mit vielen anderen am Emailkurs teil und bleibe verbunden. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und erschaffe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Lehrer für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich.

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch nicht bewertet)
Loading...

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. *grins* Meine erste Katze hat sich gern in meinen Haaren verfangen, weshalb ich noch heute unmittelbar vorm Yoga Haare kämme – die Katzen bleiben dann nicht so drin hängen :)

    Allerdings stören Tiere ja nicht wirklich… weil es ist immer Zeit, die Katze zu knüscheln… ;)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.