Suche
Suche Menü

Packliste: Was du als Selbstverwirklicher zum Reisen lediglich brauchst

Reisepackliste für Selbstverwirklicher

Das Reisen ist ein schönes Wachstumsprogramm für angehende Selbstverwirklicher. Denn das Reisen geschieht für gewöhnlich an einem Ort, der sich außerhalb von der eigenen Komfortzone befindet. So wird man mit neuen Herausforderungen und der eigenen Angst konfrontiert. Dabei lernen wir flexibel zu sein und dem Leben zu vertrauen, was uns wiederum als Ressourcen in allen anderen Lebensbereichen zur Verfügung steht. In diesem Artikel erzähle ich dir, was du für deine Reise zur Selbstverwirklichung brauchst.

Je mehr du aus deiner Reise an Erfahrungen herausholen willst, desto weniger planst du und desto weniger informierst du dich über die Gegebenheiten vor Ort. In diesem Artikel bekommst du eine kleine Reisepackliste mit den wirklich wichtigsten Dingen, die fürs Reisen brauchst.

Wenn du abenteuerlustig bist und Zeit hast, buche nur den Hinflug. Deine Weiterreise kannst du auch spontan planen und den Verlauf deines Weges offen lassen. Es gib viele Länder, die kein Visum verlangen bzw. dieses bei Ankunft für 30 Tage anbieten. Günstige Flüge checke ich hauptsächlich mit Skyscanner.

Reisepackliste fürs Abenteuer

Folgende Dinge brauchst du bzw. können nützlich sein:

Rucksack

Da passt alles rein. Ich empfehle 30-45 Liter, je nachdem, was du alles mitnehmen willst. Gute Erfahrungen habe ich mit der Marke Deuter gemacht. Rucksäcke kannst du beim nächsten Globetrotter– oder Reiseladen ausprobieren. Hilfreich ist auch ein Packsack, um deinen Rucksack beim Einchecken etwas zu schützen. Praktisch ist auch ein Regenhülle für den Rucksack.

Wenn du auch in der Natur oder irgendwo auf dem Boden schlafen willst, brauchst du einen passenden Schlafsack, der bei den jeweiligen Temperaturen warm hält. Als Unterlage empfehle ich eine Thermarest ProLite in deiner Größe.

Reisepass

Ist klar, oder? Dein Reisepass sollte bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültig sein.

Auslandskrankenversicherung

Um deine Versicherung musst du dich selbst kümmern. Ich bin privat versichert und da ist auch das Ausland mit 6 Monaten schon drin. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du sie günstig abschließen, z.B. beim ADAC.

Kreditkarte

Es ist das Zahlungsmittel Nr. 1 auf der Welt und du bekommst damit überall Geld, wo es Banken gibt. Backpacker raten: Nimm 2 mit. Am besten eine Visa und eine Mastercard. Falls die eine nicht geht, hast du noch eine Ersatzkarte.

Ich empfehle dir als Hauptkarte die von der DKB. Die ist kostenlos und sie erstatten dir auch alle Banktransfergebühren. Dafür sendest du ihnen einfach eine E-Mail mit dieser Bitte und den zu erstattenden Zeitraum. Mehr nicht. Dafür brauchst du auch ein kostenloses Girokonto, das kannst du dir hier alles ordern:

DKB Kreditkarte holen

Taschenmesser

Wenn du selbst mal kochen oder deine Papaya schälen willst, brauchst du ein Messer. So einfach ist das. Dieses kannst du problemlos im Rucksack transportieren, welcher nicht mit ins Handgepäck geht. Meine Wahl geht an ein Opinel Größe 9 aus Carbon. Du musst die Klinge nach dem Benutzen gut säubern. Vor allem, wenn du säurehaltiges Obst schneidest. Sonst gibt es Rost, der auch nicht weiter stört. Das Messer gibt’s in jedem Waffenladen oder bei Amazon.

Schloss

Ein kleines Vorhängeschloss ist nützlich, wenn du viel in Hostels schlafen willst, um deinen Spind zu sichern. In Thailand habe ich damit auch schon mein Bambus-Bungalow abgeschlossen.

Kopien

Für den seltenen Fall, dass dir wirklich alles geklaut werden sollte, weil sich eben alles in deinem Rucksack befindet, kann es gut sein, noch digitale Kopien deiner Dokumente zu haben. Also Reisepass und Kreditkarten beidseitig einscannen und dir per E-Mail senden, damit du sie mit Internet abrufen kannst. So kannst du dich notdürftig ausweisen und Kreditkarten noch sperren lassen.

Passbilder

Wenn du auf Reisen weitere Länder besichtigen willst, die ein Visum verlangen, das man beantragen muss, brauchst du auch Lichtbilder von dir. Du kannst ein paar in Reserve mitnehmen.

Airbnb

Mit Airbnb bekommst du weltweit ein Apartment oder Zimmer von Menschen wie du und ich, also von privat. Das spart dir viel Geld und gibt dir mehr Geborgenheit als so manches Hotelzimmer. Wenn du dich über diesen Link anmeldest, bekommst du eine Gutschrift bei deiner ersten Buchung:

Bei Airbnb anmelden

Wenn du mehr Kontakt zu Menschen haben oder nichts fürs Übernachten zahlen willst, bekommst du das bei Couchsurfing.


 

Das sind die die wichtigsten Dinge, die du wirklich brauchst. Eigentlich brauchst du auch nicht mal Klamotten, denn die gibt es vor Ort natürlich günstig und schön, wenn du an warme Orte fährst. Als Anfänger nimmt man immer zu viel mit. Achte jedoch darauf, dass dein Rucksack nicht mehr als 15 kg wiegt, sonst macht das Wandern keinen Spaß.

Mehr brauchst du wirklich nicht für deine Reisepackliste.

Vielleicht noch Mut und Vertrauen, die gibt’s bei Oma. Wenn du die Erfahrung machen willst, wie dich das Leben beschenkt, würde ich nicht zu viele Pläne machen und den Zufall herausfordern :-)

Je mehr du planst und weißt, desto weniger kannst du lernen und vom Leben beschenkt werden.

Deshalb hier noch die Anti-Reisepackliste mit Dingen, die du auf deiner Abenteuer- und Selbsterfahrungsreise nicht oder so wenig wie möglich einsetzt.

Die Anti-Reisepackliste

  1. Technische Geräte

Damit ist alles gesagt, oder?

Hast du noch Fragen?
Schreibe unten gerne einen Kommentar dazu.

Die nächsten Veranstaltungen


Foto: susinanne / photocase.de

Gehe den Weg des Selbstverwirklichers

Nehme mit vielen anderen am Emailkurs teil und bleibe verbunden. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und erschaffe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Lehrer für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich.

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch nicht bewertet)
Loading...

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.