Suche
Suche Menü

Pass auf, mit wem du schläfst

Ich bin heute in Facebook über folgendes Zitat von Lisa Chase Patterson gestoßen, das ich für sehr wichtig und richtig halte und die Frage behandelt, wie man mit seiner eigenen körperlichen Intimität umgehen soll. Ich versuche es an dieser Stelle direkt ins Deutsche zu übersetzen: 

Intimität

Pass auf, mit wem du deine intimen Energien teilst. Intimität diesen Grades verbindet deine Auraenergie mit der Auraenergie der anderen Person. Diese starken Verbindungen, egal für wie unbedeutend du sie hältst, hinterlassen spirituelle Fremdkörper. Besonders in Menschen, die nicht irgendeine Form der Reinigung praktizieren, physisch, emotional oder wie auch immer. Je mehr du mit jemanden intim zusammen bist, desto tiefer ist eure Verbindung und desto mehr sind eure Auren miteinander verflochten.

Stell dir die verwirrte Aura eines Menschen vor, der mit mehreren Menschen schläft und diese verschiedenen Energien mit sich herumträgt. Was viele nicht wissen, ist, dass andere diese Energien fühlen können. Dies kann positive Energien abwehren und negative Energien in dein Leben ziehen.

Ich sage immer, schlafe niemals mit jemanden, der du nicht sein willst.

Lisa Chase Patterson

Das Original in Englisch:

Intimacy

Pay attention to whom you share your intimate energy with. Intimacy at this level intertwines your aural energy with the aural energy of the other person. These powerful connections, regardless of how insignificant you think they are, leave spiritual debris, particularly within people who do not practice any type of cleansing, physical, emotional o

r otherwise. The more you interact intimately with someone, the deeper the connection and the more of their aura is intertwined with yours.
Imagine the confused aura of someone who sleeps with multiple people and carries around these multiple energies? What they may not realize is that others can feel that energy which can repel positive energy and attract negative energy into your life.

I always say, never sleep with someone you wouldn’t want to be.

Lisa Chase Patterson

Dazu gebe ich eine Buchempfehlung:

Sex – das missverstandene Geschenk: Sexualität, Liebe und höheres Bewusstsein von Osho

 

Zum Weiterlesen

Foto: kallejipp / photocase.com

Gehe den Weg des Selbstverwirklichers

Nehme mit vielen anderen am Emailkurs teil und bleibe verbunden. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und erschaffe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Lehrer für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Elias,
    die Beschreibung und Erklärung ist sehr schön. Das ist genau meine Wahrnehmung.
    Ich habe mal gelernt, dass die Bänder, die durch Sex entstehen ca. 7 Jahre bestehen bleiben, wenn man sie nicht bewusst trennt. Das könnte auch ein Grund sein, warum manche Paare immer wieder neu starten. Durch das Band werden auch Themen getriggert, so dass die eigenen Lernaufgaben nicht so leicht als gelernt und verstanden abgehakt werden können.
    Ich konnte schon mal fühlen, dass Jemand viele Sexbänder hatte. Das fand ich sehr Interessant und auch hilfreich. Ist auf jeden Fall ein spannendes Thema.

    Antworten

  2. Hallo lieber Elias

    Danke für den Beitrag von Chase Patterson. Ja, das ist auch meine Überzeugung. Gesundheit ist unser höchstes Gut und dafür sollten wir Sorge tragen. Ich meditiere viel. Wenn ich das schon am Morgen mache, habe ich eine ganz andere Ausstrahlung meiner Aura. Das fällt den Leuten auf, die meinen Weg kreuzen und ich schenke ihnen dann ein Lächeln und ein herzliches „Guten Morgen!“ Das hellt dann dieser Person ihren Tag auf, aber auch meinen. Und diese Aura gilt es zu schützen. Wenn ich mich mit einer Frau auf Intimitäten einlasse, muss Liebe mit dabei sein. Sonst verzichte ich lieber darauf. Ich bin davon überzeugt, dass durch pure Lustbefriedigung und häufigen Partnerwechsel, die Aura verunreinigt wird. —- Die Gesundheit hat viele Aspekte und meine Philosophie dazu lautet: „Du bist, was Du isst und trinkst, was Du denkst und wie viel Du Dich bewegst !!!“ —- Wie wichtig ist Dir dieses Thema? Für den Fall dass Du Dich auch dafür interessierst, habe ich Dir oben den Link zu meiner eigens für mich eingerichteten lifeplus- Seite hineinkopiert. Nachdem sich meine Gesundheit durch diese Produkte extrem verbessert hat, empfehle ich sie gerne weiter. Meine Skype- Adresse heisst ganz einfach: saesseli. beat (Rhein felden).

    Bis bald und liebe Grüsse vom

    Beat Paul Saesseli

    Antworten

    • Danke Beat, für deine wertvolle Ergänzung. Auch ich meditiere jeden Morgen und ich weiß es zu schätzen. Ich kennde das Gefühl mit und ohne Meditation; es ist einfach ein Unterschied in der Form des Seins, das hast du auch gut beschrieben. Was die Ernährung angeht, so habe ich auch Menschen im Bekannten- und Freundeskreis, die auf lifeplus schwören, ich jedoch esse mein Obst und Gemüse lieber in der natürlichn Pflanzenform. Krank war ich, seit dem ich ein bewusstes Leben führe, nicht mehr. lg Elias

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.