Suche
Suche Menü

Warum ich Lupinenkaffee als Kaffee-Ersatz verwende

Lupinenpflanze fuer Kaffee-Ersatz

Die Lupinenpflanze

Dir schmeckt der „normale“ Kaffee nicht mehr, du suchst nach einem Ersatz, ganz ohne Koffein und Reizstoffen? Wie wäre es mit Lupinenkaffee? Die Lupine ist eine Pflanzengattung der Hülsenfrüchte und gehört zur gleichen Familie wie Erbsen, Sojabohnen und Erdnüsse. Die Bohnen der Süßlupine werden wie Kaffeebohnen geröstet und gemahlen. Der Geschmack von Lupinenkaffee ist dem echtem Kaffee sehr ähnlich. Besonders gut eignet sich Lupinenkaffee, wenn du dir eine Tasse Kaffee wegen des Geschmackes gönnen willst und nicht, um wach zu werden. Das Hauptargument für Lupinenkaffee ist also das fehlende Koffein

Normaler Kaffee und Koffein

Mit der Macht der Gedanken bewusst das Leben leben

Mehr über das Thema Gesundheit auch im Buch
Buch bestellen

Mit dem Beginn meines Arbeitslebens habe ich auch begonnen, Kaffee zu trinken. Regelmäßig habe ich 1-2 Tassen am Tag getrunken, was im Vergleich zu anderen Koffeinjunkies wohl noch wenig ist. Den Kaffee habe ich mir nicht mit Kaffeepulver gemacht, sondern mit Espressopulver. Für den Espresso werden die Bohnen länger geröstet und enthalten somit weniger Öle. Das ist viel bekömmlicher für den Magen. Von normalem Kaffee bekam ich jedes Mal Bauchschmerzen, nachdem ich mich an den Kaffee mit Espressopulver gewöhnt hatte. Den Kaffee am Morgen habe ich gebraucht, um überhaupt fit zu werden.

In einem Selbstexperiment wollte ich einen Monat lang kein Koffein mehr zu mir nehmen. Das war anfangs nicht leicht, weil mein Verlangen groß war. Nach einem Monat hatte ich jedoch folgendes Resultat: Ich bin fitter als sonst und das ohne Koffein. Den Tag über bin ich gleichmäßig fit, ohne Müdigkeitsanfälle zu haben. Das Verlangen nach Kaffee ist weg. Das sind alles Vorteile, die mich vom regelmäßigen Kaffeekonsum wegbrachten.

Vorteile des Lupinenkaffees

Lupinenkaffee

Biologischer Lupinenkaffe
Kaffee bestellen

  • kein Koffein
  • kein Gluten
  • keine Kaffeesäuren
  • geröstet und gemahlen

Übrigens weiß kaum einer, dass Lupinen nicht nur die blühenden Pflanzen im Garten sind, sondern seit vielen Jahren als hochwertiges Grundnahrungsmittel angebaut werden. In der Landwirtschaft werden Lupinen als Futtermittel eingesetzt oder dienen den Imkern als Bienenweide. Für den Lupinenkaffee wird in Deutschland die weiße (neben der blauen) Süßlupine angebaut.

Lupinenkaffee als koffeinfreier Kaffeersetz aus der Region kannst du in der Kaffeemaschine zubereiten oder einfach mit heißem Wasser aufbrühen. Aus der Lupine wird nicht nur Kaffee gemacht, sondern auch Espresso und Mokka. Ich kaufe den Kaffee in meinem Bioladen ums Eck, er ist auch über Amazon bestellbar. Probier es einfach mal aus :)

Zum Weiterlesen
Weitere Artikel im Internet

Quelle: oekolandbau.rlp.de
Foto: Otto Wilhelm Thomé [Public domain], via Wikimedia Commons

Verwirkliche Dich Selbst

Wenn deine Sehnsucht nach wahrer Erfüllung groß genug ist, bist du bereit für den nächsten Schritt. Nehme hier mit vielen anderen am kostenlosen Email-Kurs teil und erhalte deine Antworten. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und lebe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Begleiter für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich. Dein Elias Fischer

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,67 von 5)
Loading...

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Habe gerade eine Tasse genossen — finde den Geschmack toll (empfinde einer leichte Mandeln Geschmack) und bin dabei Kaffee aus meinem Programm zu schaffen — der Artikel hat mir sehr geholfen. Danke.

    Antworten

  2. Hallo,
    bin zur Zeit auf „Entzug“. Mir fällt es wahrlich nicht leicht ohne Koffein,obwohl ich ihn nicht vertrage.
    Herzklopfen,Nervosität,etc…
    Die Psychische Komponente spielt bei mir die Hauptrolle.Hauptwirkung war immer Antrieb und Stimmungsaufhellung.
    Werde auf jeden Fall den Lupinenkaffee bestellen.
    Wie lange dauert denn in der Regel „das Tal der Tränen“…..?

    Gruß Peter

    Antworten

  3. Hi Elias,

    ich vertrage Koffein auch überhaupt nicht, ich bekomme davon Herzrasen. Bei meiner Oma in Italien konnte ich aber an der Espressotasse nippen ohne Beschwerden…jetzt weiß ich warum, vielen Dank! ;)

    Antworten

  4. upps wollte nur mal eben hier vorbei schauen – mit der dampfenden Kaffee-Tasse, eigentlich schmeckt er ja noch, trotzdem bin ich neugierig auf die Lupinen ;-)
    sonnigen Abend,
    Silke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen