Wallpaper bewusstes Leben

Was sind Indigo-Kinder bzw. Indigo-Menschen?

Was sind Indigo-Kinder

Ich gebe an dieser Stelle einfach mal Texte und Videos über Indigo-Kinder weiter, die sich mit dieser Frage beschäftigen, ohne dass ich mich bisher intensiv mit dem Begriff „Indigo“ befasst habe. Vielleicht irre ich mich auch, und dieser Blog ist exakt ein Teil davon und ich weiß noch nicht davon. Ich mag es nur nicht zu etikettieren.

Bist Du ein Indigo-Erwachsener?

Folgende Liste zur Selbstreflexion habe ich im Blog von Charlotte gefunden:

Indigoseelen….

  • sind hoch intelligent, obwohl sie das manchmal nicht auf „normale“ Weise ausdrücken.
  • sind kreativ und haben Freude daran, etwas zu erschaffen.
  • wollen verstehen und fragen immer “ warum?“, vor allem, wenn sie gebeten werden, etwas zu tun.
  • haben oft Schwierigkeiten in der Schule, besonders mit Kontrolle und dem Auswendiglernen.
  • sind oft rebellisch und widersetzen sich Autoritäten, auch wenn sie es nicht immer offen ausdrücken.
  • haben Schwierigkeiten mit Systemen, die sie als kaputt oder uneffektiv betrachten, beispielsweise dem politischen, Bildungs-, Gesundheits-, Militär-, und Rechtssystem.
  • werden schnell wütend, wenn sie das Gefühl haben, ihrer Rechte beraubt zu werden. Sie schwanken dann zwischen Furcht und Wut bezüglich dieses „BIG BROTHERS“, der sie beobachtet.
  • haben den brennenden Wunsch, die Welt zu verändern und zu verbessern, können aber in ihrem Tun blockiert sein. Viele haben Schwierigkeiten ihren Weg zu finden!
  • sind frustriert vom bürgerlichen Leben mit seinem Acht-Stunden-Job, der Ehe, den zweieinhalb Kindern und dem Reihenhaus mit Garten- oder lehnen es gleich ab.
  • sind wütend auf die Politik oder haben sich von ihr abgewandt, weil sie finden, dass ihre Stimme nicht zählt und das Wahlergebnis keinen Unterschied macht.
  • könnten bereits existenzielle Depressionen, Verzweiflung und Hilflosigkeit erlebt haben und quälen sich vielleicht mit der Frage: „WARUM BIN ICH HIER?“
  • sind mit weltlichen Jobs oder Handlangerdiensten unglücklich, vor allem in hierarchischen, autoritären Strukturen.
  • bevorzugen kooperative Ansätze, Führungspositionen oder die Selbstständigkeit.
  • haben ein tiefes Einfühlungsvermögen, können aber Dummheit oft nicht tolerieren.
  • sind oft emotional äußerst sensibel,  weinen vielleicht bei jeder Kleinigkeit (keine Abschirmung) oder zeigen im Gegenteil keine Gefühlregung ( volle Abschirmung)
  • haben oft Probleme mit Wut.
  • interessieren sich schon in jüngeren Jahren für Übersinnliches oder Spirituelles.
  • haben keine oder wenige Indigo-Vorbilder.
  • zeigen sprunghafte Verhaltensmuster oder Denkvorgänge (ADHS-Syndrom) und können sich manchmal schlecht auf gestellte Aufgaben konzentrieren, schweifen in Gesprächen leicht ab.
  • haben schon oft mediale Erfahrungen gemacht, wie Vorahnungen gehabt, Engel oder Geister gesehen, Stimmen gehört oder außerkörperliche Reisen erlebt.
  • stören manchmal elektrische Felder, sodass Uhren in ihrer Gegenwart nicht gehen, elektrische Geräte aussetzen oder Lampen erlöschen. Fühlen sich schnell von elektrischen Feldern gestört/oder sind oft süchtig nach elektrischen Schwingungen ( Computer, Fernsehen, Handys) .
  • suchen sexuell nach einem starken Ausdruck und sind erfinderisch oder lehnen Sexualität gelangweilt ab; erkunden vielleicht andere Formen von Sexualität.
  • verspüren oft den starken Wunsch, eine höhere spirituelle Verbundenheit zu erreichen.
  • suchen nach dem Sinn in ihrem Leben und wollen die Welt verstehen. Versuchen das vielleicht durch Religion oder Spiritualität zu erreichen, durch spirituelle Gruppen, Drogenexperimente, Sex,Selbsthilfegruppen oder Bücher!

Diese Liste orientiert sich an Wendy chapmanns Aufstellung „Are you an Indigo Adult? “ von 2001.

Alles Liebe von Charlotte

Kristall-Kinder oder Indigo?

Eine Dokumentation über die “Kinder unserer Zukunft”.

Elias
Hallo! Ich bin Elias. Ich schreibe hier über Dinge, die ich gerne schon mit 18 gewusst hätte. Es gab eine Zeit in meinem Leben, in der ich keinerlei Sinn sehen konnte. Heute weiß ich mehr und möchte auch andere Menschen darin unterstützen, ihren persönlichen Lebenssinn zu finden. Mehr über mich
Weitere Artikel zum Lesen


{ 4 Kommentare zum Lesen ... Bitte schreibe auch Einen! }

  1. Sybille Johann

    Tja, da kann ich mich doch auch einreihen. Besonders was das Auflehnen gegen hierarchische Strukturen betrifft. Es hat nur eine lange Zeit gedauert, bis ich genügend Mut (oder Leidensdruck?) hatte, um die Konsequenz daraus zu ziehen. Aber besser spät als nie, und die Zeit ist wohl einfach eine besondere Herausfordung für all die, die etwas verändern wollen.
    LG
    Sybille

  2. Oh… Ähm… ICH?!?!

  3. Tach Elias, interessante Aufstellung. Nach dieser Liste kenne ich ja immer mehr Indigo Kinder =) und zähle mich dann auch dazu. Aber wie du ja selbst schreibst, ist das nur ein weiteres Etikett bzw. eine weitere Identität. Nutzen bringt mir dieses nicht.

    Gruß

    Matthias

{ 1 Verlinkungen }

  1. Hochsensibilität: Wenn das Leben dich stresst

Ein Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

PS: Ich freue mich auf deinen Kommentar, wenn du damit den Inhalt des Artikels ergänzt, Fragen stellst oder einfach nur deine Gefühle mitteilst. Eigennützige Kommentare und Werbung werden nicht veröffentlicht.