Suche
Suche Menü

13 Schritte: Lebe deinen perfekten Traum!

So lebst du deinen Traum in 13 Schritten

Wenn ich eines im Leben gelernt habe, dass ist es, immer an seine Träume zu glauben. Träume geben Mut und Kraft, sich selbst zu entfalten und über sich hinaus zu wachsen. Meine Erfahrungen zeigen, dass die meisten Träume einfach nur zum Lebensplan der Menschen dazugehören. Es scheitert nur so oft an fehlendem Mut und Vertrauen. Wie du am besten deine Träume lebst, möchte ich dir in diesem Artikel erzählen. Dazu gibt es die 13 Schritte, um den eigenen Traum zu leben.

Weiter unten im Artikel fasse ich für dich viele Werkzeuge und weiterführende Text zusammen, die dir helfen, deinen Traum zu verwirklichen.

Wie lebe ich meinen Traum?

Ich habe dir hier 13 Schritte zusammengestellt, die dir eine allgemeine Richtung angeben, um deinen Traum zu leben.

  1. Mache dir deinen Traum bewusst. Was willst du vom Leben? Wo soll es hingehen?
  2. Schreibe ein Zukunftsszenario in der Gegenwartsform, in dem du deinen Traum bereits lebst.
  3. Lese dir deine Zukunftsvision täglich durch.
  4. Glaube an dich und deinen Traum.
  5. Mache dir die nötigen Schritte bewusst, die du auf dem Weg zu deinem Traumleben gehen möchtest. Bei kleinen Teilzielen macht das Entwickeln mehr Spaß!
  6. Bilde dich stets weiter, um das Wissen zu erlangen, was du für die Erfüllung deines Traumes benötigst.
  7. Träume davon, wie das schon erfüllt hat, was du dir wünschst. Gehe in das Gefühl der Fülle und trage es mit dir.
  8. Glaube noch mehr an dich und deinen Traum!
  9. Richte deinen Fokus in allen Dingen vermehrt auf das Gute und Stärkende.
  10. Verbinde dich mit deinen Mitmenschen, arbeite mit ihnen zusammen und unterstützt euch gegenseitig in euren Träumen.
  11. Handle. Träumen kannst du so viel du willst, ohne die Tat wird sich wohl kaum was ändern. Tue alles für deinen Traum, was in deiner Macht steht.
  12. Feier kleine wie große Erfolge, wie gesagt, setze deinen Fokus auf das Positive
  13. Glaube an dich und deinen Traum. Alles wird möglich sein, wenn es zuerst in deinem Geiste möglich ist.

Hab ich was vergessen?

Ergänze die Schritte gerne unten mit einem Kommentar.

Mein Job ist es, Menschen zu motivieren, ihre Träume zu leben

Den folgenden Text schrieb ich während meiner Thailandreise Anfang 2014:

Es ist wunderbar, wie viele Menschen mir auf Reisen begegnen, von denen ich lernen kann und die ich inspirieren kann. Ich liebe es, Menschen nachdenklich zu machen.

Sie erzählen mir etwas aus ihrem Leben, was sie machen, warum sie reisen, dass sie leider bald schon wieder nach Hause müssen und dass sie lieber noch bleiben würden. Dann frage, was sie für einen Beruf haben, was ihr Traum ist, was sie am Liebsten machen (würden) und was ihre Wünsche sind.

Das alles werfe ich in einen Topf, gebe etwas Erfindergeist, Kreativität und Wissen hinzu, und sage ihnen dann: Schau mal, du hast bereits Marketing gelernt, du interessiert dich für Kochen und hast eine Lebensherausforderung gemeistert, in dem du durch Training viel Gewicht verloren und eine sportliche Figur gewonnen hast.

Wie wäre es, wenn du daraus ein Produkt machst und andere Menschen damit einen lösungsorientierten Wegweiser weitergibst, die vor einer ähnlichen Herausforderung stehen.

Du bist jung, d.h. deine Zielgruppe sind eher junge Leute. Ich kenne keine Fitness-Coaches in deinem Alter, das könnte also eine Marktlücke sein. Und wenn du dann noch Marketing beherrschst, hast du die besten Voraussetzungen, Erfolg mit deinem Produkt zu haben. Somit kannst du deiner Passion nachgehen und währenddessen auf Reisen sein und damit sogar Geld verdienen. Wäre das vielleicht ein Weg, wie du deinen Traum leben kannst?

Buch Dinge die ich mit 18 gerne gewusst hätte

In meinem ersten Buch habe ich dieses Thema genauer beschrieben. Es eignet sich hervorragend dafür, wenn du tiefer in dieses Thema einsteigen möchtest.
Alle Infos und Leseprobe anschauen

Videos zu drehen oder ein Buch zu schreiben ist heute so einfach und in ein paar Mausklicks gemacht. Alles, was du brauchst, ist Wissen und Erfahrung, die du anderen weitergeben kannst. (PS: Jeder hat etwas, was er weitergeben oder sich aneignen kann.)

Jeder kann seine Träume leben, wenn sie nicht utopisch sind

Dann wird der Mensch still und sagt, „wow, das eröffnet mir ganz neue Horizonte“. Sein Geist arbeitet, wird kreativ, und vielleicht entschließt er sich eines Tages, dieses Projekt der Selbstverwirklichung tatsächlich in die Tat umzusetzen. Es ist ein Abenteuer, keine Frage, aber ist das Abenteuer nicht geil und sehnt sich dein Herz nicht sehnlichst danach?

Alles beginnt mit einer Inspiration für die Dinge, die möglich sind. Dann nimmst du das, was du jetzt kannst und bist. Mit den Möglichkeiten entsteht daraus ein Traum, den du leben kannst.

Das ist z.B. mein Job. Ich liebe es, Menschen zu inspirieren, ihnen mögliche Wege aufzuzeigen und sie dafür zu motivieren ihre Träume zu leben. Ich bin „Traummotivator“.

Es gab jedoch keine Zeit in meinem Leben, wo ich gesagt habe „So, jetzt werde ich Traummotivator!“. Nein. Ich bin einfach dem gefolgt, was mir Freude macht und was ich für sinnvoll halte (das sollten alle Menschen machen :-)).

Natürlich brauchte ich auch Mut und musste Ängste überwinden, aber das ist ein natürlicher Bestandteil des Lebens. Wir müssen eben erst etwas leisten, bevor wir die Ernte einfahren können. (Dieses Prinzip trifft nicht auf das Leben in tropischen Ländern zu, in denen man sich zu jeder Zeit die reifen Früchte von Baum oder Palme pflücken kann. :-) )

Ein Produkt, das ich kürzlich entworfen habe, ist der Onlinekurs „Dein neues Leben“. Darin geht es nicht darum, wie man sich mit einem eigenen Produkt oder Dienstleistung selbstständig macht – vielleicht kommt das noch :)…soll ich?

Es geht um die Hürden einen Schritt vorher, nämlich das Finden deiner Passion und das Sammeln von Mut, um auch die großen Herausforderungen des Lebens meistern zu können. Und natürlich findest du in der letzten Woche des 4-Wochen-Programms Erklärungen und Übungen zum Umgang mit der Macht deiner Gedanken, um deinen Traum zu leben.

Denn alles, was du denkst und fühlst, beeinflusst deine Realität. Deshalb sind die Übungen in den Wochen zuvor auch so wichtig, die darauf abzielen, Bewusstsein über die eigenen Gedanken zu entwickeln. Eine großartige Sache.

Die Welt liegt dir also zu Füßen.
Es liegt allein an dir, wie deine Zukunft aussieht.
Du kannst heute entscheiden, in welche Richtung es gehen soll.

Ich habe für mich entschieden, nur noch den Dingen nachzugehen, die mich innern erfreuen und in denen ich einen Sinn sehe. Ich lede so meine Träume, Tag für Tag. Es ist in erster Linie eine Lebensentscheidung, die alles verändern kann. Es ist ein Weg, der auch für alle möglich ist. Jeder hat Potenzial zu wachsen und wird dies auch immer haben. Denn Wachstum ist unendlich. Das ist auch das Schöne am Spiel des Lebens. Unendliches Wachstum. Lebe also deine Träume, denn nur dazu bist du hier.

Zum Weiterlesen

Foto: emanoo / photocase.com

Gehe den Weg des Selbstverwirklichers

Nehme mit vielen anderen am Emailkurs teil und bleibe verbunden. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und erschaffe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Lehrer für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich.

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5)
Loading...

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin gerade von jemandem auf diese Seite aufmerksam gemacht worden und weiß schon jetzt daß sie mir sehr weiterhelfen wird! Danke dafür! Ich werde auf jeden Fall in der nächsten Zeit hier stöbern, lesen und mich inspirieren lassen ♥

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.