Suche
Suche Menü

Interview mit Selbstverwirklicher Moritz Bauer

Selbstverwirklicher Moritz Bauer

Einer der sich ebenfalls auf der Abenteuerreise der Selbstverwirklichung befindet, ist Moritz Bauer. Er ist ein Freund und Bloggerkollege von mir. Heute darfst du in diesem Interview mehr über ihn erfahren.

Wer ist Moritz Bauer: Was machst du?

Ich bin Moritz Bauer und betreibe Deutschlands größte Seite zum Thema Selbstbewusstsein.

Was bedeutet Selbstverwirklichung für dich?

Selbstverwirklichung bedeutet für mich: 1) erst einmal herauszufinden, was will ich wirklich und dann 2) genau das zu tun.

Was war bisher deine größte Hürde und wie hast du sie gemeistert?

Meine größte Hürde war, einfach ins kalte Wasser zu springen und meinem Herzen zu folgen. Es war am Anfang verdammt schwer für mich, den „konventionellen Pfad“ zu verlassen und nur genau das zu machen, was mein Herz mir sagte. Aber heute weiß ich: Es war die beste Entscheidung meines Lebens.

Wie gehst du mit Angst und Zweifeln um?

Mit der Zeit habe ich immer mehr gelernt, die Angst zuzulassen und trotzdem zu handeln. Im Handeln liegt die Kraft. Einfach mal machen. Dann kommt der Rest meist von alleine. Auch sehr gut ist es, unterstützende Leute in seiner Umgebung zu haben, die auf einem ähnlichen Weg sind und die dich in deiner Mission unterstützen. Das hat mir sehr geholfen.

In welchem Moment hast du dich bisher am lebendigsten gefühlt?

Immer dann, wenn ich „voll drin bin“ im Leben. Und das ist immer dann, wenn ich genau das tue, worauf ich Lust habe. Mit meinen derzeitigen Projekten ist das praktisch jeden Tag der Fall. 🙂

Welche „Fehler“ wirst du kein zweites Mal machen?

Ich habe zu lange und zu stark auf die Meinung anderer Leute gehört und mich davon beeinflussen lassen. Heute weiß ich: Die meisten Leute haben selber keinen Plan, wie man richtig lebt und blabbern auch nur etwas nach, was sie mal in einem Buch oder von ihrer Uroma gelernt haben. Am Ende gibt es nur eine Person, die wirklich weiß, was richtig für dich ist, und das bist DU selber.

Welches Zitat hat für dich eine große Bedeutung?

Wem du die Schuld gibst, dem gibst du die Macht.

Hör auf, anderen Leuten die Schuld zu geben und fang endlich an, Verantwortung für dein Leben zu übernehmen und dir das Leben aufzubauen, das du haben willst.

Was sind deine 5 Kurztipps für angehende Selbstverwirklicher?

  1. Hör auf dein Herz.
  2. Probier viel aus, fall oft hin und steh noch öfter wieder auf.
  3. Hol dir viele positive Leute in dein Umfeld, die dich auf deiner Mission unterstützen.
  4. Lies aufbauende Bücher und Blogs von Menschen, die das, was du gemacht hast, schon erreicht haben.
  5. FANG EINFACH AN. Und der Rest kommt von alleine.

Hier findest du alles weitere zum Thema: Deine Selbstverwirlichung.

Danke Moritz Bauer für das tolle Interview.

Viele weitere interessante Menschen findest du auf der Seite “Selbstverwirklicher im Interview“.

PS: Trage dich gerne kostenlos in meinen Email-Verteiler ein, um mit mir in Kontakt zu bleiben. Weitere Inspirationen findest du auch in meinen Büchern. Wenn du an tieferen Erfahrungen interessiert bist, bist du zu meinen Events eingeladen.

Autor:

Hallo! Ich heiße Elias und bin Selbstverwirklicher. Ich schreibe hier über Dinge, die ich gerne schon mit 18 gewusst hätte und zu einem erfüllten Leben beitragen. Meine Aufgabe ist es, dich auf deinen Weg der Selbsterkenntnis und Verwirklichung zu unterstützen. Mehr erfahren: Deine Selbstverwirklichung - Mehr über mich: Elias Fischer

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.