Suche
Suche Menü

Wie der goldene Lebenszauber deine Träume verwirklicht

Lebenszauber verwirklicht deine Traeume

Ich sitze vor meinem Laptop. Das Textprogramm ist geöffnet; der Cursor blinkt und wartet auf die Eingabe meiner Wörter. Ich habe noch kein Thema parat. Ich schließe die Augen; setze die Aufmerksamkeit auf mein Inneres; merke, wie sich mein Kopf entspannt und Ruhe einkehrt. Ich frage: „Über was soll ich schreiben?“ Es taucht die Farbe „Gold“ auf. Es taucht das Gefühl von „Schaffenskraft“ auf. Nun sucht mein Kopf nach der passenden Form, in der ich dieses Gefühl nach außen tragen kann. Und so lautet das Thema für die diesen Artikel: „Der goldene Lebenszauber“.

Was habe ich gemacht? Ich bin von Außen nach Innen gegangen. Ich habe auf Impulse geachtet, die ich in diesem Moment umsetze. Das ist bereits der goldene Lebenszauber. Es ist die natürliche Kraft, die in uns allen lebt und uns glücklich macht. Es ist die Kraft, die uns kreativ sein lässt; die uns dabei hilft, uns selbst zum Ausdruck zu bringen. Es ist die Kraft, die dafür sorgt, dass wir unsere Träume verwirklichen und unseren persönlichen Sinn auf Erden leben. Wir müssen nur dieser Kraft folgen, das ist alles.

Wenn das Leben keinen Spaß mehr macht, langweilig, sinnlos, anstrengend, oder wie ein Kampf erscheint, hast du aufgehört dem goldenen Lebenszauber zu folgen.

Weißt du, wann du den goldenen Lebenszauber am meisten gelebt hast? – Als du ein Kind warst. Ich erinnere mich auch noch an das absolute Gefühl der Hingabe, das ich empfunden habe, als ich mit meinem Spielzeug spielte. Kreative Szenarien und Geschichten sind dabei entstanden; einfach aus dem Fluss des Spielens.

Dieser Fluss des Spielens, bei dem eine kreative Schaffenskraft freigesetzt wird, sorgt dafür, dass wir das lieben, was wir tun; dass wir Glückseligkeit und Enthusiasmus empfinden. Wir werden Eins mit dem Moment, vergessen alles um uns herum und leben die Freude. In solchen Momenten sind wir verzaubert – mit dem goldenen Lebenszauber.

Wie oft hast du dieses Gefühl des Spielens heute noch in deinem Leben?

Wer hat dir gesagt, dass das Leben hart und ernst sei?

Was sagt dein Gefühl in dir dazu?

Was fühlt sich besser an?

  1. Das Leben ist hart und du musst dir das erkämpfen, was du haben willst.
  2. Das Leben ist leicht. Indem du tust, was dein Herz zum Lachen bringt, wirst du Eins mit dem Leben, das dich dafür beschenken wird.

In jedem Moment haben wir die Wahl zwischen 1 und 2. Die erste Variante ist oft das, was wir in jahrelanger Konditionierung von Eltern und Schule gelernt haben. Es hat zur Folge, dass wir fast nur noch im Kopf leben und unser Herz vernachlässigen, welches jedoch das Tor zum goldenen Lebenszauber ist.

Buchtipp mit Inspirationen für weitere Lebensschritte

Mein Leitbuch, um sich selbst mit dem goldenen Lebenszauber zu verwirklichen
Buch bestellen

Die zweite Variante ist das, was du vielleicht in deinem Innern als „richtig“ fühlen kannst. Dein Kopf wird dir aber sagen, dass das nicht möglich sei, weil er es eben anders gelernt hat. Ich kann dich nur dazu ermutigen, Schritt für Schritt deinen Gefühlen, Impulsen und Ideen zu folgen. Denn sie verführen dich mit dem goldenen Lebenszauber – jener Kraft, die aus dir kommt, dich glücklich macht und deine Träume verwirklicht.

Das Problem vieler Menschen ist, dass sie sich als einen getrennten Teil sehen: „Ich und die anderen.“ Das erzeugt Kampf, weil andere oft Konkurrenten sind und das „Ich“ besser, stärker, reicher sein will (denn sonst wäre es nicht mehr so ein tolles „Ich“). Das ist das Ego – unser illusionäres Selbstbild. Es basiert nur auf gedanklichen Mustern und ist zerbrechlich wie ein Haus aus dünnstem Glas. Und es ist gefährdet, wie dieses Glashaus, das am Rande eines inaktiven Vulkans steht, der jeden Moment ausbrechen kann.

Wenn du goldenen Lebenszauber spüren willst (er kribbelt in deinem ganzen Körper vor Glück), höre nicht auf die Stimme in deinem Kopf, sondern folge deiner Intuition, deinem Bauchgefühl und den Impulsen, die aus deinem Innern kommen. Ich bin ebenfalls damit konfrontiert, meinem Lebenszauber freien Lauf zu lassen. Mein Verstand hat oft gesagt „das bringt doch nichts“, „davon kannst du nicht leben“ oder „das hilft der Welt nicht weiter“.

Das ist Kopfwichserei. Und mein Kopf kann nun mal keine Ahnung davon haben, was meine Bestimmung ist. Sobald ich also merke, dass mein Kopf mich von einer Idee abbringen möchte oder sie schlecht redet, ist das ein Zeichen für mich, dieser Idee erst Recht zu folgen und sie auszuprobieren. Wenn sie sich gut anfühlt und Spaß macht, bin auf dem richtigen Weg.

Ein Beispiel aus meinem Leben

In letzter Zeit hatte ich öfters die Idee, schöne Frauen zu porträtieren (die Fotografie ist ein kleines Hobby von mir). Mein Kopf sagte wortwörtlich: „Das ist verschwendete Lebenszeit, denn davon kannst du nicht leben, außerdem ergibt es keinen Sinn für dein Leben und das große Ganze!“

Also ignorierte ich diesen Impuls und widmete mich wieder dem Schreiben, wobei ich dazu aber weniger Lust hatte. Die Idee kam also immer wieder. Bis ich mich eines Tages meinen inneren Blockaden stellen wollte. Ich verband diese Porträt-Idee mit einer Herausforderung, die mein Inneres weiter öffnen sollte.

Menschen in meinem Bekanntenkreis zu fragen, ob sie nicht Lust auf ein Shooting haben, empfand ich als langweilig. Eine Herausforderung wäre es, wildfremde Menschen auf der Straße anzusprechen, um sie an Ort und Stelle zu fotografieren; mitten aus dem Leben.

Das setzte ich in die Tat um und es kostete mich anfangs wahrlich Überwindung und Mut, die Menschen mit solch einer Intention anzusprechen. Nicht nur am ersten Tag, sondern auch am zweiten. Erst mit der Routine kam die Sicherheit und das Vertrauen, diesen Mut zu leben, wann immer ich möchte. Es ging hier also nicht nur um das Porträtieren, sondern auch um eine Persönlichkeitsentwicklung, in der ich mich meinen Ängsten stellte.

Jetzt wo ich die ersten wunderschönen Bilder dieser Aktion von wunderschönen Menschen auf meinem Rechner habe, kommen weitere Ideen dazu: Ich könnte später einen Foto-Blog oder ein Foto-Buch erstellen. Woraus sich wieder Möglichkeiten ergäben, dass andere Menschen diese Bilder gerne kaufen würden oder sich Ausstellungen für eine Galerie ergeben etc.

Ein Beispielbild goldener Lebenszauber

Ein Beispielbild meiner Foto-Tour durch Berlin. Ich habe es auch als Titelbild des Artikels „Du weißt alles, was du wissen musst“ verwendet.

Und das Ganze könnte sogar Erfolg haben! Ich müsste diesen Weg einfach nur weitergehen – vielleicht als Hobby – um meine Lorbeeren zu ernten.

Jetzt wo ich jedoch allein diese zauberhaften und sympathischen Begegnungen auf der Straße hatte, mutiger und offener geworden bin, hat sich diese Aktion schon gelohnt. Und wenn ich das nächste mal Langeweile verspüren sollte, weiß ich direkt, was ich Spannendes tun kann.

Was ist die Essenz der goldener Lebenszauber?

Wenn wir dem goldenen Lebenszauber folgen, regeln sich die Dinge von alleine. Wir sind ein Teil des Lebens und immer mit diesem verbunden. Das kannst du selbst erörtern, wenn du dir folgende Frage beantwortest: „Woher kommst du?“

Dadurch, dass wir diese Verbindung zum Leben stärken, indem wir uns mit dem goldenen Lebenszauber erfüllen, sorgt sich das Leben um uns. Das Leben ist nur ein Kampf, wenn wir uns nicht als Teil dessen sehen. Das Leben möchte, dass wir uns selbst verwirklichen und unserer Freude folgen, dann beschenkt es uns auch.

Das bedeutet, egal wie ausgefallen, sinnlos oder bescheuert eine Idee oder ein Traum sein mag, wenn sie dich glücklich macht, hilft sie dir. Auch wenn der Erfolg in den Anfängen nicht zu erkennen ist. Gehe den ersten Schritt und du wirst sehen, dass dich das Leben beschenken wird.

Noch mehr Beispiele

Ich kann dazu noch weitere Beispiele aus meinem Leben bringen. Dieser Blog und mein Buch „Dinge, die ich mit 18 gerne gewusst hätte“ sind ebenfalls aus dem goldenen Lebenszauber heraus entstanden. Was glaubst du, was mein Kopf nach 4 Jahren Informatikstudium und 6 Jahren Selbstständigkeit im Bereich Webdesign von der Idee gehalten hat, über spirituelle und teils esoterische Themen zu schreiben?

Du kannst es dir sicherlich denken… Und trotzdem macht es mich (und viele andere Menschen) glücklich. Ich habe mich der Angst gestellt und es einfach mal ausprobiert – und ich wurde beschenkt. Die Menschen bedanken sich für die Texte und das Buch, wodurch ich auch einen Teil meines Lebensunterhaltes bezahlen kann.

Vielen Dank liebes Leben, dass du dich um mich sorgst und in jedem Moment bei mir bist!

Die Meinung „Wir brauchen das Ego, um etwas erreichen zu können“ kann ich also nicht mehr teilen. Ich bin heute davon überzeugt, dass es einen göttlichen Plan gibt, den wir nicht verstehen können. Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden. Eigentlich ganz einfach.

Wer auf die harte Tour Erfolg haben will, soll sich abmühen, durchsetzen und kämpfen.

Wer auf die leichte Tour Erfolg haben will, soll seiner Intuition folgen, sich von seiner Kreativität verzaubern lassen und Vertrauen in das Leben haben. Das regelt schon alles – auch den Wunsch nach Erfolg, wenn wir ihn aussprechen.

In Liebe

Elias

Zum Weiterlesen
Gehe den Weg des Selbstverwirklichers

Nehme mit vielen anderen am Emailkurs teil und bleibe verbunden. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und erschaffe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Lehrer für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich.

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch nicht bewertet)
Loading...

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Was für ein schöner Beitrag, goldener Lebenszauber, das klingt nach Leichtigkeit und Geborgenheit. Ich fühle mich davon grad ziemlich abgetrennt, vielen Dank für den Impuls, es braucht Mut und Vertrauen loszulassen, andererseits hat man wirklich was zu verlieren? Nein im Gegenteil!
    Dir weiterhin ganz viel Freude an Deinem Fotografie-Projekt, gratuliere, dass Du losgelaufen bist!!!
    Mein Hobby ist auch die Fotografie und immer wieder mischt sich mein Kopf ein ;-)
    Lieben Gruß,
    Silke

    Antworten

  2. Lieber Elias,
    du triffst es genau auf den Punkt. Genau diese Quelle ist es, die wir (wieder) lernen müssen anzuzapfen.
    Wir suchen viel zu sehr im Aussen, anstatt auf die Kraft in uns zu hören. Dort ist alle Wahrheit verborgen.
    Vielen Dank für das Teilen deiner Erfahrungen!

    LG Isa

    Antworten

  3. Vielen Dank für den Text, Elias!

    Was mir beim Lesen kam: Ja, es ist sooo wahr: Genauso wichtig wie Ideen reifen zu lassen und zu erspüren, was wir wirklich von Herzen tun wollen (gemäß den weiblichen Energien in uns), ist es, dann auch einfach mal zu MACHEN (das männliche Prinzip)! Damit bringen wir Dinge ins Rollen, probieren uns aus und verwirklichen uns Stück für Stück selbst. Ich erlebe das im Moment genauso, und es ist wunderbar, wie sich die Dinge fügen! Fotografie ist auch mein Hobby, also nebenbei vielen Dank für die konkrete Inspiration (auch wenn im Moment bei mir andere Sachen dran sind) :)

    Danke, dass Du Deine Gaben in die Welt trägst. Es ist schön und berührend, das zu sehen!

    Liebe Grüße an alle,
    Dorothea

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.