Suche
Suche Menü

Das Gesetz des Anfangs

Auf das Gesetz des Anfangs wurde ich in dem Buch „Die Schicksalsgesetze: Spielregeln fürs Leben“ von Ruediger Dahlke aufmerksam. Schon Hermann Hesse schrieb: „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…“; und so können wir aus jedem Anfang den weiteren Verlauf des Geschehens erkennen. Wie etwas beginnt, so wird es meist auch weitergehen.  Das gilt für alles; für Projekte, Arbeitsstellen, Reisen und alle Arten zwischenmenschlicher Beziehungen. Mit einem besonderen Blick auf den Anfang können wir also erkennen und entscheiden, ob wir unsere Zeit und Kraft weiter in diese Sache investieren wollen. Weitere Lebensgesetze, wie das Gesetz der Anziehung habe ich auch hier im Blog und im Buch „Dinge, die ich mit 18 gerne gewusst hätte“ beschrieben. 

Hermann Hesse – Stufen

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.

Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf‘ um Stufe heben, weiten.

Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegensenden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden…
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

Zum Weiterlesen
Gehe den Weg des Selbstverwirklichers

Nehme mit vielen anderen am Emailkurs teil und bleibe verbunden. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und erschaffe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Lehrer für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich.

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,00 von 5)
Loading...

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass dieses Prinzip auch ganz besonders für den Beginn des Tages gilt. Deshalb sage ich gerne: „Der Tag schmeckt so, wie ich ihn am Morgen würze.“ :-) In den ersten Stunden entscheidet sich wirklich sehr oft, wie der Rest verläuft, weshalb ich es mir zur Gewohnheit gemacht habe, gleich morgens die Weichen in die von mir gewünschte Richtung zu stellen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.