Suche
Suche Menü

Alles steht Kopf: Berührender und lustiger Film über die Funktionsweise deiner Gefühle

Wie soll es auch anders sein, mein aktueller Lieblingsfilm ist ein Film über Gefühle. „Alles steht Kopf“ heißt er. Er hat mich wirklich berührt, er ist witzig und transportiert gleichzeitig ein wunderbares Wissen über die Gefühle des Menschen. Für ein Kind ist es ein spannender Film. Und je erwachsener man ist, desto mehr kann man auch über sich selbst lernen. Wie entstehen Gefühle? Was ist das Unterbewusstsein? Wie funktioniert die Persönlichkeit? All das sind Themen, die der Film behandelt. Schaue dir hier einfach mal das Video den Trailern an.

Die Gefühle werden in diesem Film als Figuren veranschaulicht, die in einer Steuerzentrale von einem kleinem Mädchen ihr Gefühlsleben beeinflussen. Je nachdem was das Mädchen Riley im Außen erlebt, lösen die Gefühle Freude, Ekel, Angst, Wut und Kummer bei ihr aus.

Das weicht ein bisschen von meinem Modell ab, in dem es Freude, Angst, Wut, Scham und Trauer als Basisgefühle gibt. Trauer entspricht dabei dem Kummer. Im Film gibt es eine Szene, wo Kummer Dinge wie „Ich bin falsch“ sagt. Das ist für mich klar eine Aussage des Schamgefühls.

Aber auf solche Details kommt es hier nicht an. Der Film ist super. Wenn du lachen, weinen und/oder etwas mehr über dich selbst erfahren willst, ist der Film ein absolutes Muss. Für Groß und Klein geeignet.

Mehr zum Thema Gefühle und den bewussten Umgang damit erfährst du im Onlinekurs.

Was ist deine Meinung zum Film?
Kennst du noch mehr gute Filme zum Thema „Gefühle“?
Dann schreib doch gerne unten einen Kommentar.

Infos, DVD, Extras und Hörspiel zum Film Alles steht Kopf

Film „Alles steht Kopf“ als DVD kaufen
Film „Alles steht Kopf“ auf IMBD (8,3)
Filmszenen „Alles steht Kopf“ auf YouTube
Komplettes Hörspiel zum Film „Alles steht Kopf“ kostenlos

Gehe den Weg des Selbstverwirklichers

Nehme mit vielen anderen am Emailkurs teil und bleibe verbunden. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und erschaffe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Lehrer für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich.

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5)
Loading...

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wie schön, ein Blogartikel zu einem der besten Filme der letzten Zeit. :-)
    Ich fand den Film auch super und hoffe sehr auf eine Fortsetzung mit dem Thema Pubertät :-D

    Für mich war die wichtigste Botschaft des Films, dass alle Gefühle wichtig sind, auch wenn wir sie manchmal doof finden.

    Liebe Grüße

    Melanie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.