Suche
Suche Menü

Warum du schon wieder Drama hast und wie du deine Beziehung retten kannst

Geht dir das ständige Drama auch auf die Nerven? Entweder weil du immer wieder dein Glück durch ein Beziehungsdrama selbst zerstörst oder immer wieder an Partner gerätst, die Drama erzeugen? Dann ist es Zeit für ein Erkennen der Probleme und ein Umdenken, wenn Drama nicht das ist, was du dir von Herzen wünschst. Lerne in diesem Artikel, wie Drama entsteht, was es dir sagen will und wie du deine Beziehung retten kannst.

1. Ursache für Drama-Beziehungen: Sehnsucht nach Lebendigkeit

Der Mensch liebt Lebendigkeit. Lebendigkeit ist wohl die tiefste Sehnsucht aller Menschen. Das kann in einer Partnerschaft jedoch zu einem paradoxen Verhaltensmuster führen:

Nehmen wir mal an, ihr versteht euch blendend. Es gibt kaum Konfliktpunkte. Ihr seid euch einig und habt größtenteils gleiche Vorstellungen von der Art und Weise, wie ihr euer Leben führen wollt.

Diese Gleichheit kann schnell zu Langeweile führen. Ihr habt keine emotionalen Reibungspunkte. Es ist einfach alles gut.

So, was nun?

Was viele von ihren Eltern und den Medien gelernt haben, ist Drama zu machen. Das bedeutet, dass wir selbst in einer perfekten Beziehung unbewusst dazu neigen, den Partner zu verletzen und das gemeinsame Wohl zu gefährden.

Dann sind endlich wieder die ersehnten Gefühle da, wenn auch schmerzhaft. Danach kann man sich ja wieder versöhnen und die Lebendigkeit wäre damit hergestellt. Jedoch nur für eine gewisse Zeit, bis wir uns wieder nach Lebendigkeit sehnen und ein neues Beziehungsdrama unbewusst „inszenieren“.

Beziehung retten: Lerne, dein Herz zu öffnen und wirklich zu lieben

Wenn uns nur das Drama als Möglichkeit zur Lebendigkeit bekannt ist, geht es für uns darum, einen alternativen Weg zu erlernen: das wahre Lieben.

Mach dir klar, dass wahre Liebe kein unnötiges Drama braucht. Wenn also die Sehnsucht nach Lebendigkeit da ist, erinnere dich daran, dass du die erwünschten Gefühle auch durch das Lieben erhalten kannst.

Es müssen nicht erst Schmerzen erzeugt werden, sonst kannst du genauso gut die Liebe und die Freude in der Beziehung stärken und erhöhen. Dafür brauchst du nicht mal den Partner, denn die Liebe in der Beziehung ist nur ein Spiegel für die Liebe zu dir selbst.

Wahre Liebe rettet jede Beziehung.

Der Weg zur Rettung deiner Beziehung ist also: Kümmere dich um deine Herzöffnung und Liebesfähigkeit und frage dich, wie ihr zusammen neue Höhen in der Liebe erklimmen könnt.

Zum Weiterlesen

2. Ursache für eine Drama-Beziehung: Sehnsucht nach Schmerzen

Das Unterbewusste des Menschen sehnt sich danach, erkannt und gesehen zu werden, damit es uns bewusst wird. Das geschieht durch den unbewussten Ausdruck der Menschen. Das ganze Leben ist letztlich nichts weiter als ein einziges Theaterspiel, das dazu dient, dass wir uns selbst erkennen.

Wenn wir bis heute unsere Vergangenheit nicht aufgearbeitet haben, so wird diese einen festen Platz in der Regie des täglichen Schauspiels haben. Das bedeutet, all die offenen Wunden und alten Verletzungen entwickeln ein Eigenleben, um endlich erkannt und gefühlt zu werden.

Sie selbst sehnen sich danach, geheilt zu werden. Und der erste Schritt dahin ist, dass wir sie sehen und erkennen. Sie brauchen also unsere liebevolle Aufmerksamkeit.

Konkret bedeutet das, dass eine ungeheilte Verletzung aus der Vergangenheit nichts weiter tut, als immer neue Verletzungen zu erzeugen.

Das geschieht so lange, bis dir diese Dynamik bewusst wird, du tiefer in dich hineinschaust und alle Gefühle aus deiner Vergangenheit durchfühlst, die du bis heute nicht fühlen wolltest.

Beziehung retten: Erlaube dir, alles zu fühlen

Wenn es dir nicht gut geht und sich ein Teil in dir danach sehnt, ein Drama zu erzeugen, dann fühle erst mal den Schmerz, der dahinter steckt. Vielleicht ist da auch eine Hoffnungslosigkeit und eine Verzweiflung und eine Wut und eine Angst.

Es ist wichtig, dass du deine Gefühle zulässt und alles selbst fühlst, ohne den Partner dafür zu beschuldigen oder das Problem bei ihm zu suchen.

Es sind deine Gefühle. Deine Gefühle, die von dir gefühlt werden wollen. Von niemand anderem. Es ist einfach nur dein Job. So schwierig es auch sein mag. Wie du dabei vorgehen kannst, beschreibe ich dir im Videokurs über den bewussten Umgang mit deinen Gefühlen.

Wenn ein Gefühl durchfühlt ist, dann hat es sich sozusagen aufgelöst. Ein Gefühl will nichts weiter, als einfach nur gefühlt werden, dann geht es von selbst wieder. Auch wenn die Umsetzung nicht leicht ist, es ist jedoch der einfachste Weg, um deine Beziehung zu retten.

Zum Weiterlesen

3. Ursache für Drama-Beziehungen: Mangelnde Fähigkeit Gefühle zu kommunizieren

Das Drama in Beziehungen kann aber auch einen einfacheren Grund haben. Es ist einfach das Unvermögen, sich selbst mitzuteilen und seine Gefühle zu kommunizieren. Dahinter steckt natürlich einzig und allein die Angst in verschiedenen Formen:

  • Die Angst, der andere könnte böse werden
  • Die Angst, die eigenen Gefühle könnten falsch sein
  • Die Angst, den anderen damit zu verletzen

Letztlich ist es aber die Angst, den Partner zu verlieren. Meist haben wir dieses Unvermögen einfach von den Eltern übernommen, weil die es eben auch nicht verstanden haben, über Gefühle zu reden.

Beziehung retten mit gewaltfreier Kommunikation

Beziehung retten: Drama durch gewaltfreie Kommunikation auflösen

Die Lösung ist hier also recht simpel: Lerne, deine Gefühle konstruktiv mitzuteilen. Brenne dir dafür folgende Regel in dein Gehirn ein und erinnere dich immer und immer daran:

Sprich nicht vom anderen.
Sprich nur noch von dir.

Das bedeutet, du vermeidest beim Gefühle-Mitteilen einfach das Wort „Du“ und beginnst deine Sätze mit „Ich fühle mich…“. Wie gewaltfreie Kommunikation genau funktioniert und wie du in Partnerschaften auf einfache und liebevolle Weise Konflikte mit deinem Partner lösen kannst, erfährst du im Buch „Dinge, die ich mit 21 gerne gewusst hätte“.

Dinge, die ich mit 21 gerne gewusst hätte

In meinem zweiten Buch habe ich dieses Thema genauer beschrieben. Es eignet sich hervorragend dafür, wenn du tiefer einsteigen möchtest.
Alle Infos und Leseprobe anschauen

Diese einfache Veränderung deiner Kommunikationsform kann deine Beziehung retten. Nicht nur in der Liebe führt das zu tieferer Begegnung und Verbundenheit, sondern auch zwischen Freunden, Familienmitgliedern, Kollegen und in allen anderen Beziehungsarten.

Fazit

Es geht auch ohne Drama. Wenn du dieses Muster bei dir siehst und dir von Herzen einen anderen Umgang wünscht, hast du nun genügend Wege, liebevoll und konstruktiv damit umzugehen.

Das bedeutet nicht, dass man seiner Wut und Empörung keinen lautstarken Ausdruck mehr verschaffen darf. Wenn es um die eigenen Grenzen geht, die ständig überschritten werden, ist das manchmal  ein notwendiger Weg, um endlich gehört zu werden.

Wenn du dir selbst jedoch bewusst wirst und deine Handlungsimpulse wahrnimmst, kannst du viel genauer in die Motivation dahinter hineinfühlen: „Was will ich gerade wirklich?“

Mache dir also bewusst, ob du dich gerade einfach nur nach einem Beziehungsdrama sehnst oder  dich wirklich von Herzen mitteilen willst. Das wird deine Beziehung retten und es beginnt bei der Liebe zu dir selbst.

Kommt dir eine der hier geschilderten Drama-Beziehungen bekannt vor? Was tust du, um deine Beziehung zu retten? Erzähle mir von deinen Erfahrungen oder stelle deine Fragen in einem Kommentar unter dem Artikel. 

Verwirkliche Dich Selbst

Wenn deine Sehnsucht nach wahrer Erfüllung groß genug ist, bist du bereit für den nächsten Schritt. Nehme hier mit vielen anderen am kostenlosen Email-Kurs teil und erhalte deine Antworten. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und lebe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Begleiter für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich. Dein Elias Fischer

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,60 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen