Suche
Suche Menü

Wenn ein junger, missverstandener Mensch beginnt, aufzuwachen und auspackt

Eine bewegende Rede von Anna Kirschner mit dem Titel „Mut zur Wahrheit“, gesprochen auf einer Montagsdemo in Leipzig. So ähnlich wie Anna, ging es auch mir, als ich diesen Blog hier gründete und anfing das Buch „Dinge, die ich mit 18 gerne gewusst hätte“ zu schreiben. Man beachte auch die brisanten, aktuellen Worte von Ruediger Dahlke zum Aufwachen.

Ich nehme gerne weitere Menschen hier in den Blog als Co-Autoren auf, wenn sie aufgeweckt und keck sind. Liebe Anna Kirschner aus Leipzig, wenn du das hier liest und Lust hast, deine Nachrichten weiter zu verbreiten, bist du hier herzlich willkommen :-)

Gehe den Weg des Selbstverwirklichers

Nehme mit vielen anderen am Emailkurs teil und bleibe verbunden. Erkenne wer du wirklich bist, komme in deine Kraft und erschaffe ein Leben, das du wirklich liebst.

(Deine Daten werden vertraulich behandelt. Du kannst dich in jeder E-Mail wieder austragen.)

Autor:

Hallo! Ich arbeite als Lehrer für Selbstverwirklichung und unterstütze Menschen dabei, sich selbst zu finden und ihr wirklich eigenes Leben zu leben. Mein Anliegen ist es, dass du dich komplett lebst mit allem, was in dir veranlagt ist. Erfahre hier mehr über die spannende Reise der Selbsterkenntnis und werde Selbstverwirklicher. // Über mich.

Wie gefällt dir der Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch nicht bewertet)
Loading...

20 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Anna,
    Du sprichst mir aus der Seele. Ich habe immer schon so gefühlt und lange so gedacht wie Du, nur hätte ich nicht den Mut gehabt, die Wahrheit in aller Öffentlichkeit so offen und frei auszudrücken. Ich danke Dir für diesen Schritt und Deinen Mut von Herzen!
    Es ist wirklich höchste Zeit, dass durch Wahrheit und Liebe den Machteliten das Handwerk gelegt wird. Wir lassen uns nicht länger hinters Licht führen! Auch nicht für dumm verkaufen!!!
    Wir alle sind das Licht der Erde und diese wartet ächzend darauf, dass wir dies endlich erkennen und auch in die Tat umsetzen. Jeder mit seinen Talenten, jeder mit seinen authentischen Möglichkeiten, jeder an seinem Platz, an den er hingestellt worden ist. Wir haben alle eine ganz individuelle Aufgabe, weshalb wir leben hier. Wir sind reich und befähigt, sie für die globale Friedenswende einzusetzen, noch heute!

    Antworten

  2. Ich bin beeindruckt von der Klarheit und Reinheit der Worte dieses jungen Mädchens..-Die Welt braucht Menschen wie Anna. Ich freue mich dass es Menschen wie Sie gibt. Mögen noch viele
    unserer Jugend Ihren Empfindungen und Gedanken folgen.
    Wie schon gesagt – die Macht geht vom Volk aus –
    Danke für den Beitrag und möge er viele erreichen.

    Antworten

  3. Ich bewundere Deinen Mut! Du hast dich das getraut, was ich noch erst wagen will! Und du hast eine brilliante emotionale wahre Rede gehalten! Du bist nicht allein. Ich fühle das sich diese Bewegung in etwas Großes verwandeln kann, wenn genug Menschen endlich aufwachen und dem golden Kalp abschwören ;)
    Und die Macht der Reichen ist nur eine Illusion gestützt durch Lügen, Einschüchterung und Ablenkung. Wenn alle an einem Strang ziehen könnte die Welt innerhalb von 7 Tagen neu erschaffen werden…

    Antworten

  4. Anna spricht mir aus dem Herzen! Und ja … ein Wandel kann nur stattfinden, wenn JEDER von uns bei sich selbst beginnt Dinge zu tun, welche UNSERE Seele erfreuen, nicht das Ego der Medien und Volksvertreter oder des Nachbarn. Um authentisch zu sein braucht man nichts zu zerstören im Gegenteil, es Macht andern Mut es uns gleich zu tun. Authentisch sein bedeutet auch sich selbst und alles was ist zu achten und verantwortungsvoll zu handeln.

    Antworten

  5. Ja, Anna spricht auch mir aus der Seele und schoen, dass sie die Gelegenheit genutzt hat dies oeffentlich auszusprechen.
    Sie erwaehnt unter anderen Gregg Braden. Ich kann nur jedem Interessierten empfehlen sich seinen Vortrag „Die Sprache der goettlichen Matrix“ vom 30.05.2007 anzusehen in YouTube, beeindruckend und wenn man sich vorstellt was man als Gemeinschaft wundervolles bewirken koennte :-). Vielleicht koennen wir in unserem naeheren Umfeld beginnen, voraussgesetzt wir haben die Selbstliebe verstanden :-)

    Antworten

  6. Ich schäme mich Mensch zu sein,
    denn die Menschheit zerstört
    durch Ihr Verhalten
    das ganze, friedliche Erdenleben!!!

    Antworten

    • Wir muessen uns nicht schaemen Mensch zu sein. Der erste Schritt ist die Erkenntnis und ich denke der 2. ist die Selbstliebe und der 3. diese weiterzuleiten. Ein Versuch ist es doch Wert ;-)

      Antworten

    • Tiefgründig, weise und bewegend!

      Meinen tiefen Respekt für alle die Unter-dreißigjährigen, die schon soviel Verantwortung übernommen haben und soviel Wissen und Weisheit erlangt haben wie ich mit siebenundreißig! Das gibt mir Hoffnung! Ich verneige mich vor Euch
      und bin an Eurer Seite!

      Antworten

  7. Bemerkenswert die Kühneit und der Mut dieses Mädchens! Das zollt höchste Anerkennung und Respekt. Die Lösung ist der Mensch selbst. Er muss sich wieder darauf besinnen wer er wirklich ist und umdenken weg von der Ichbezogenheit hin zur Gottbezogenheit. Danke für den tollen Beitrag und diesen Blog! Liebe Grüße Wolfgang

    Antworten

  8. Du spricht vielen Menschen aus der Seele !
    Einen grossen Dank an deine Worte und beten wir zusammen dass wir erhört werden !

    Antworten

  9. Die neue Generation,
    ich hoffe es gibt noch sehr, sehr viele von dieser jungen Dame.
    Die Jugend wird wach, danke, danke!!!!!!
    Macht weiter und schaut hinter die Kulissen der Manipulation unserer Politiker!!
    Hut Ab!!!!

    Antworten

  10. Hallo allerseits

    Kann man dem Mädchen folgen? auf Facebook oder Twitter?

    Russell Brand
    Greg braden
    Robert Stein

    Kennt ihr mehr Leute oder besonders gut gelungene Seiten in bezug auf „Verschwörungstheorien“ (wie ich das wort hasse)

    Die Macht geht vom Volk aus!

    Mit freundlichen Grüßen

    Antworten

  11. Muß gestehen, das mich die Rede der Anna wahnsinnig beeindruckt hat…gerade für so einen jungen Menschen ist es erstaunlich und auch mutig das so in die Öffentlichkeit zu bringen.
    Es hat mich deshalb sehr beeindruckt, weil die Gedanken die sie auf eine wahnsinnig sympathisch und auch authentische Weise ausgesprochen hat, mehr oder weniger diesselben Gedanken sind, die auch schon seit ganz langer Zeit in meinem Kopf sind, aber ich nicht wüßte wie ich sie nach außen bringen sollte und ich zudem auch mit meinen 48 Jahren und meinen Erfahrungen mittlerweile schon sehr desillusioniert bin, obwohl ich den Sinn oder die Bestimmung unseres Lebens schon sehr lange hinterfrage. Vieles was passiert macht mich wahnsinnig traurig, vor allem das miteinander des Lebens, wo wir noch am ehesten Einfluss darauf hätten.
    Nochmal…die Rede von der Anna hat mich wirklich ergriffen und das ist gar nicht so einfach und ich hoffe einfach mal, das es außer hier noch viel mehr junge aber auch ältere Leute gibt, die den gleichen Ansatz haben…..gibt dann für die Zukunft noch ein bißchen Hoffnung!!

    Antworten

  12. Danke!!! Dem ist absolut nichts hinzuzufügen! Meschen wie Anna sind es erst Wert, sich Mensch zu nennen!

    Antworten

  13. Einfach wunderbar, wunderbare Worte voller Wahrheit, ich verneige mich aus freiem Herzen und zutiefst berührt. Namaste.

    Antworten

  14. Liebe Wesen,

    hört euch diese Botschaft von Anna genau an.

    Diesen Worten gibt es nicht sehr viel hinzuzufügen.

    Ich kann nur noch dazu sagen, jede Veränderung fängt bei JEDEN selber an.

    So lange die Menschen egal wo sie sind auf dieser Welt jeden Tag gegen sich selbst Krieg führen kann es kein Frieden auf unser Mutter Erde geben.

    Denn so wie im Inner so im Außen

    Körper – Seele – Geist

    Die Heilkraft ist in dir

    Antworten

  15. Elias,es hätte dir nichts genützt,du wärst nur sehr einsam gewesen!

    LG Roswitha

    Antworten

  16. „Frage nicht, was die Welt braucht. Frage dich, was du brauchst, um dich lebendig zu fühlen und tue das. Denn die Welt braucht lebendige Menschen“ Howard Thurman

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.